Go to content
  • NETZWERK

Der ewige Winter


Created:
Updated: 05-04-2009
Finished
German
1629 Words, 1 Chapter
Unterthemen: Grindelwald-Ära
Die Geschichte spielt ca. zwischen 1945 und 1950. Canon kompatibel, man sollte allerdings DH gelesen haben, um es zu verstehen. Hat vielleicht ein kleines bisschen angedeuteten Slash.

Fanfic lesen
Chapter Date Format Data
Chapter 1 Nurmengard E: 03-29-2009
U: 05-04-2009
Comments (3)
1618 Words
Finished
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Comments to this fanfic (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: Orion_Black
2009-05-03T22:48:39+00:00 05-04-2009 00:48
Hi,
Ich bin gerade über deine FF gefallen und ich muss sagen, sie gefällt mir persönlich schon sehr gut und das obwohl ich für Dramen eigentlich nicht so viel übrig habe.^^
Ich finde es toll, mal ein Pairing zu lesen, das einem nicht in jeder FF entgegen fällt und auch wenn ich anfangs etwas skeptisch gegenüber deinem Ich-Erzähler im Präsens war, muss ich sagen, im nachhinein passte er doch ganz gut.^^

Insgesamt eine sehr schöne Arbeit, aber ich bin über einen ganz bösen Fehler gefallen: "materrealisiert". Materialisiert würde besser aussehen.^^

Und dann hab ich noch zwei Kleinigkeiten gefunden:
"Ohne nachzudenken reise (reiße, denn es kommt von reißen, nicht von der Reise^^) ich mir meinen Mantel von den Schultern"
Und:
"Benommen starre ich dich an, nicht wissen (wissend), was ich darauf antworten soll."

Aber ich denke, das sind Kleinigkeiten.
Wie gesagt, eine sehr schöne Arbeit und eine schöne Idee.

Liebe Grüße

Roryn
Von:  Murtagh
2009-04-14T14:37:01+00:00 04-14-2009 16:37
Mir gefällt der Text auch unheimlich gut, du hast die Tristesse der Umgebung und die Traurigkeit und Angst der Figur sehr gut rübergebracht.
Mir sind noch ein, zwei Rechtschreibfehler und ein Zeichensetzungsfehler aufgefallen, die sind aber nicht weiter tragisch, =)
Von:  Shereon
2009-04-11T09:49:24+00:00 04-11-2009 11:49
Ich finde, der kleine OS ist dir gut gelungen.
Die Gefühle der beiden Charas spürt man beinahe beim lesen. ^^b

Schade, dass du darauf noch keinen Kommentar bekommen hast. Ich hoffe allerdings, dass es noch ein paar mehr werden. ^^