Go to content
  • NETZWERK

Verkauft Ⅰ


Created:
Updated: 09-16-2016
Finished
Adult (Sex)
German
44345 Words, 20 Chapter
Trigger-Warnungen: Missbrauch
Eigentlich hatte sich Alexander auf die Klassenfahrt nach Russland gefreut, doch kaum ist er mit seiner Klasse dort angekommen, wird die gemeinsame Reise zu einem wahren Höllentrip. Die Schüler werden von Menschenhändlern entführt, voneinander getrennt und auf Auktionen versteigert. Auch Alexander wird verkauft und gerät an den Russen Andrej, der gewaltsam den Willen seines neuen Sklaven bricht und ihn zu Sachen zwingt, die Alexander sonst nur aus schlechten Horrorfilmen kennt. Aber mit der Zeit beginnt Andrej, in seinem Spielzeug mehr als nur ein Objekt seiner Begierde zu sehen, womit Alexander jedoch herzlich wenig anfangen kann...

Fanfic lesen
Chapter Date Format Data
~complete fanfiction~ V: 04-30-2016
U: 09-16-2016
Comments (138 )
44345 Words
1. Kapitel E: 04-30-2016
U: 05-18-2016
Comments (6)
2010 Words
Finished
2. Kapitel E: 05-02-2016
U: 05-22-2016
Comments (7)
1953 Words
Finished
3. Kapitel Adult (Sex) E: 05-11-2016
U: 05-27-2016
Comments (8)
2046 Words
Finished
4. Kapitel Adult (Sex) E: 05-24-2016
U: 06-04-2016
Comments (3)
2586 Words
Finished
5. Kapitel E: 06-01-2016
U: 06-05-2016
Comments (4)
2125 Words
Finished
6. Kapitel E: 06-10-2016
U: 06-11-2016
Comments (3)
2182 Words
Finished
7. Kapitel Adult (Sex) E: 06-13-2016
U: 06-13-2016
Comments (4)
2068 Words
Finished
8. Kapitel Adult (Sex) E: 06-20-2016
U: 06-20-2016
Comments (5)
2589 Words
Finished
9. Kapitel E: 06-28-2016
U: 06-28-2016
Comments (4)
2440 Words
Finished
10. Kapitel E: 07-04-2016
U: 07-05-2016
Comments (2)
2022 Words
Finished
11. Kapitel E: 07-20-2016
U: 07-24-2016
Comments (7)
2259 Words
Finished
12. Kapitel Adult (Sex) E: 07-22-2016
U: 07-25-2016
Comments (4)
2914 Words
Finished
13. Kapitel E: 07-24-2016
U: 07-28-2016
Comments (3)
2112 Words
Finished
14. Kapitel E: 08-13-2016
U: 08-19-2016
Comments (7)
1984 Words
Finished
15. Kapitel Adult (Sex) E: 08-27-2016
U: 08-28-2016
Comments (4)
2110 Words
Finished
16. Kapitel E: 08-31-2016
U: 09-03-2016
Comments (6)
2017 Words
Finished
17. Kapitel E: 09-03-2016
U: 09-07-2016
Comments (3)
2008 Words
Finished
18. Kapitel E: 09-04-2016
U: 09-11-2016
Comments (4)
2060 Words
Finished
19. Kapitel E: 09-07-2016
U: 09-15-2016
Comments (8)
2777 Words
Finished
20. Kapitel E: 09-09-2016
U: 09-16-2016
Comments (18)
2083 Words
Finished
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Comments to this fanfic (138)
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]
/ 11

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Maerchen
2017-06-27T08:52:23+00:00 06-27-2017 10:52
Ich liebe deine Geschichten einfach 😍. Ich habe innerhalb kürzester Zeit alles was ich von dir hier auf Animexx finden konnte durchgelesen, und das meiste auchnoch doppelt und dreifach. Du hast einen tollen Schreibstiel und schaffst es eigentlich sehr düstere Themen so darzustellen, das es nicht unrealistisch erscheint und dennoch die Hoffnung auf ein Happy End bestehen bleibt!

Nur eine Sache macht mich an diesem Kapitel, unter Anbetracht des späteren Storyverlaufes, etwas stutzig.
Viktor sagt hier ja zu Andrej: „Ich hätte nicht gedacht, dass du dir auch mal einen Sklaven zulegst, Andrej.“
Hört sich also so an, als habe doch Andrej bisweilen noch keinen Sklaven gekauft. Später erzählt Sergei aber Alex doch, dass Andrej zuvor auch schon Sklaven weggegeben hat, wenn er ihnen überdrüssig würde. Wo kamen die denn her?
Von:  Lady_Shanaee
2017-03-02T01:10:35+00:00 03-02-2017 02:10
Mir hat mal jemand gesagt, Originalcharaktere könnten nie OC sein, weil sie Originale sind... dann hat mir dieselbe Person an ihrer eigenen Fanfiction und Figur gezeigt, dass es doch geht.

Bei Alex ist das Gegenteil der Fall, und ich mag ihn dafür, dass er sich seine Ansichten über richtig und falsch nie nehmen ließ. Immer noch versucht er, eine Möglichkeit zu finden, aus seiner Lage zu entkommen und sich nicht - wie in anderen Geschichten zu oft geschildert - in seinen Entführer/Folterer/Besitzer zu verlieben. Er ist wie der Löwe, an den ich bei seinen Augen und seinem Namen immer denken muss: Alexander der Große. Stolz. Stur. Und irgendwie erhaben, selbst in seinen - wie wir jetzt wissen gefakten - unterwürfigen Momenten.

Andrej... na ja, er kennt es nicht anders, aber macht es sein Verhalten deswegen besser, entschuldbarer? Nein. Macht es ihn nachvollziehbar? Ja. Er ist irgendwie immer noch so unberechenbar, wie er es am Anfang war, und so bin ich gespannt, wie er die Liebe von jemandem zu erringen gedenkt, der Sklaverei aus tiefster Seele ablehnt.

Ich wünschte, ich könnte auch etwas so Fesselndes schreiben, was die Leser so in ihren Bann zieht und mitfiebern lässt. Aber ich kann mich zwar in Deine Figuren einfühlen (sogar in Valentin und Riley), aber selbst so eine intensive Geschichte zu Papier bringen übersteigt meine Fähigkeiten.
Antwort von:  Yukito
03-02-2017 07:46
Danke für das Lob, aber ich habe eine Frage: Was meinst du mit OC?
Ich kenne OC nur als Abkürzung für ''Own Character'', also eigener Charakter.
Von:  Liescha
2017-01-28T12:45:26+00:00 01-28-2017 13:45
Ich lese deine Story gerade erneut.
Frage, anfangs will Andrej ja, dass ihm Alex bedingungslos gehorcht.
Gleichzeitig sagt er hier, dass er was rebellisches sucht. Wieso das, wenn er ja eigentlich gehorsam verlangt
Antwort von:  Yukito
01-28-2017 13:48
Er sucht etwas Rebellisches, damit er es gehorsam machen kann.
Wenn Alex schon von Anfang an gehorsam wäre, fände Andrej das langweilig
Antwort von:  Liescha
01-29-2017 23:07
Dafür metzelt er jegliche Rebellion aber sehr hart nieder. Und er betont mehrfach, dass ersich ggehorsames Verhalten wünscht.
Von:  Concilio
2016-12-18T13:28:33+00:00 12-18-2016 14:28
Endlich hat Sasha Andrej die Meinung gesagt und ich muss sagen ich hatte fast etwas mitleid mit unseren allseits gehassten Mafioso. Aber auch nur fast. Denn bevor sich das Mitleid richtig einstellen konnte war dieses Kapitel auch schon zuende und Andrejs letzter Satz hat mich wieder daran erinnert das er eben Andrej ist!
Aber auch dadurch dass er Andrej die meinung gesagt hat, bringt Sasha meine Sympathie nicht zurück. Die hatte er zuvor schon entgütig verloren. Wenn ich ehrlich bin glaube ich nicht das er sie jemals wieder zurückgewinnen wird.

Ich werde jetzt sofort mit dem zweiten Teil weitermachen, da ich deine Geschichten troz - oder grade wegen - ihrer verkorksten Charas einfach vergöttere. Aber ich glaube das habe ich schon öfter erwähnt.

LG
Concilio
Von:  Concilio
2016-12-18T13:09:02+00:00 12-18-2016 14:09
Jetzt ist mir Alex eindeutig mehr als nur Unsympatisch und ich mag Riley. (Geht seine eigene Story bald weiter?)
Ich weiß nicht wie Sasha das geschafft hat - zumindest nicht ganz genau - aber er steht auf meiner Sympathie Skala jetzt sogar unter Andrej - und das will doch was heißen oder?
Damit ist er der Chara von dir dem ich am wenigsten Sympathie entgegenbringe.
(Masao und Haru mal außen vor gelassen. Die können gerne verecken...)

LG
Concilio
Von:  Concilio
2016-12-18T12:44:16+00:00 12-18-2016 13:44
Also ein wenig Mitleid mit Andrej wäre vieleicht angemessen, sofern er denn sterben sollte... aber dennoch würde es sich bei mir auf einer Skala von Null bis Zehn auf 0,1 beschränken und die beruhen auf seiner grade zu Tage getretenen Vergangenheit. Was Sasha angeht... Am Anfang hatte ich eindeutig mehr Mitleid mit ihm als jetzt noch. Spätestens als er Felix angelogen hat, war es vorbei. Denn von Allen deinen Haubtpersonen sind mir Felix und Martin mit am liebsten. Ich will nicht sagen das mir Martin Sympatisch ist aber Felix kann ich eindeutig als meinen Lieblingscharakter beschreiben. Außerdem wäre es doch Langweilig wenn Andrej stirbt und langweilig mag ich nicht.
Also wehe er überlebt das nicht!

LG
Concilio
Von:  AmuroToru
2016-12-02T02:34:35+00:00 12-02-2016 03:34
Hallo Clyde,
Ich habe deine Geschichten erst vor kurzem auf Animexx entdeckt und muss sagen ich bin fassungslos begeistert! Dein Schreibstil hat mich so unglaublich fasziniert das ich angefangen habe all deine Geschichten in rasantem Tempo abzuarbeiten und in jeder freien Minute zu lesen. Und das obwohl ich doch als Backpacker durch Australien ziehe und so wenig Zeit habe....
Nun da ich zu meinem größten bedauern alledings durch deine Sammlung durch bin, habe ich mir zuerst eine neue Favoritenliste angelegt mit all deinen Geschichten und mir anschließend gedacht das jede von ihnen mindestens ein Review verdient hat! Also lege ich heute mal statt einem Lesetag einen Schreibtag ein! XD
Nun denn, kommen wir doch zu deiner Story Verkauft I. Ich muss einfach sagen ich vergöttere deinen realistischen Schreibstil hier. Es ist nichts geschönigt und alles sehr real und wirklich vorstellbar geschrieben, und gleichzeitig so spannend und fesselnd das ich fast an die Decke gegangen bin als du einfach ganz apruppt den ersten Teil beendet hast. Ich konnte zwei Tage nicht mehr aufhören zu lesen, und mich so fesseln zu können heißt schon was!
Ich kenne niemanden der ähnliche Geschichten auf so unglaubliche Art schreiben kann. Also Hut ab, und mein allergrößtes Lob für den gelungenen Teil Nummer 1, ich habe ihn wirklich sehr geliebt. Auch wenn ich sagen muss das manche Szenen schon erschreckend genau beschrieben waren, aber genau das macht es ja so fesselnd nicht wahr?

Naja jedenfalls noch ganz liebe Grüße aus Australien! Du sollst wissen das deine Geschichten es bis hier her geschafft haben!!! XD
Hoffentlich bis zum nächsten Mal, deine Toru!

P.S. Ich brenne förmlich vor Ungeduld auf deine neuen Kapitel, also mach bitte, bitte ganz schnell weiter!!! Sie sind einfach sooooo gut und jedes mal viel zu schnell durchgelesen.... :)
Von:  Usaria
2016-11-03T22:56:20+00:00 11-03-2016 23:56
Ich habe jetzt mal quer gelesen, und ich frage mich in allen ernstes wieso du diese Geschichte Schreibst? Und noch mehr frage ich mich selbst wieso ich sie lese? Will ich mir etwar etwas selbst beweißen. Das ich etwa wieder Gesund bin?..... Ich glaube dies Gedanken gehören nun wirklich nicht in einen Kommi.
Antwort von:  Yukito
11-04-2016 10:42
"und ich frage mich in allen ernstes wieso du diese Geschichte Schreibst?"
Weil es mir Spaß macht.

"Und noch mehr frage ich mich selbst wieso ich sie lese?"
Wenn sie dir nicht gefällt, solltest du sie nicht lesen. Das soll jetzt nicht wie ein unfreundliches "Verpiss dich, wenn es dir nicht gefällt!" rüberkommen, aber wir haben beide nichts davon, wenn du begründest, warum dir diese Geschichte nicht zusagt, und ich nur mit dem Schultern zucke, weil ich daran nichts ändern kann.
Von:  Usaria
2016-11-03T22:20:35+00:00 11-03-2016 23:20
Diesem Andrejs würde ich am liebsten seine eigenen Medizin schmecken lassen! Ein Kind sowas an zu tun. Das macht mich unheimlich wütend.
Ja ich weiß dies ist nur eine FF, doch in Wirklichkeit passiert dies mehr mals täglich. Und meistens ist es ein Mensch der aus dem Sozialen Umfelde des Kindes oder Jugendlichen kommt.
Von:  Usaria
2016-11-03T22:05:07+00:00 11-03-2016 23:05
Oh Gott! Darf ich dich mal was fragen Yukito-chan. Wie kommst du auf sollche Ideen?
Ich habe ja schon angefangen Stolen Dreams I zu lesen. Jetzt wage ich mich mal an die Hauptstory ob ich sie halt ganz lesen werde weiß ich nicht, weil sie doch ziemlich heftig ist.
Antwort von:  Yukito
11-04-2016 10:39
"Darf ich dich mal was fragen Yukito-chan. Wie kommst du auf sollche Ideen?"
Gute Frage. Ich glaube, ich habe eine ziemlich brutale Fantasie ^^