Go to content
  • NETZWERK

Pert Kertu ~

Das Lied eines Freundes
Author:   Weitere Fanfics des Autors

Created:
Updated: 09-17-2017
Not finished (5%)
German
30538 Words, 13 Chapter
Unterthemen: Yu-Gi-Oh!
Sowohl im Anime und Manga wird nicht eröffnet, wie die Freundschaft zwischen Yugi und Atemu eigentlich entstand.
Inspiriert durch mrs_iantos Yami to Hikari und Yidass Switch! habe ich nun mir die Aufgabe gemacht eine Story zu erzählen, wie Atemu und Yugi denn Freunde geworden sind. Die Geschichte wird eine andere Storyline haben, als in der Serie daher AT.

Atemu war ein blutrünstiger Pharao. Sein Volk litt unter dessen Schreckensherrschaft. Sein engster Vertrauter und Hohepriester Sethos organisierte den Sturz des Pharaos und bat bei den Göttern um Gnade für Atemus Seele. So wurde der Pharao dazu verflucht, so lange in dem Milleniumspuzzle zu leben, bis er eines Pharaos würdig ist.

Fanfic lesen
Chapter Date Format Data
~complete fanfiction~ V: 07-08-2017
U: 09-17-2017
Comments (66 )
30538 Words
Prolog Prolog E: 07-08-2017
U: 08-13-2017
Comments (3)
933 Words
Finished
Chapter 1 Chapter 1 E: 07-09-2017
U: 08-15-2017
Comments (4)
2393 Words
Finished
Chapter 2 Chapter 2 E: 07-11-2017
U: 08-18-2017
Comments (3)
1633 Words
Finished
Chapter 3 Chapter 3 E: 07-13-2017
U: 08-19-2017
Comments (5)
1504 Words
Finished
Chapter 4 Chapter 4 E: 07-14-2017
U: 08-19-2017
Comments (5)
2286 Words
Finished
Chapter 5 Chapter 5 E: 07-16-2017
U: 08-21-2017
Comments (4)
4034 Words
Finished
Chapter 6 Chapter 6 E: 07-25-2017
U: 08-27-2017
Comments (5)
1783 Words
Finished
Chapter 7 Chapter 7 E: 07-26-2017
U: 09-02-2017
Comments (4)
2548 Words
Finished
Chapter 8 Chapter 8 E: 07-28-2017
U: 09-04-2017
Comments (4)
2023 Words
Finished
Chapter 9 Chapter 9 E: 08-03-2017
U: 09-10-2017
Comments (8)
2905 Words
Finished
Chapter 10 Chapter 10 E: 08-13-2017
U: 09-17-2017
Comments (4)
1901 Words
Finished
Chapter 11 Chapter 11 E: 08-16-2017
U: 08-16-2017
Comments (5)
2305 Words
Finished
Chapter 12 Chapter 12 E: 08-21-2017
U: 08-21-2017
Comments (5)
4290 Words
Finished
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Comments to this fanfic (66)
[1] [2] [3] [4] [5] [6]
/ 6

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Usaria
2017-09-08T16:58:09+00:00 09-08-2017 18:58
Hmm ich glaube ich habe meinen Kommi wieder mal nicht gespeichert. Gut dann eben noch mals.
Ich finde es toll, dass Yugi sich jetzt mit Joey angefreundet hat. Dass er sich anfänglich vor Tristan geführchtet hat ist wohl verständlich. Ich glaube jedem würde es so gehen, wenn er jemanden kennen lernt und dieser Jemand ist dann auch noch mit dem Stadbekanntesten Schläger befreundet und dieser steht dann plötzlich vor einem. Gerade wenn man mit solchen Typen mehr als nur schlechte Erfahrungen gemacht hat.
Toll finde ich es auch, dass die Beiden nicht wirklich darauf reagiert haben, als Yugi bei dem Thema Sex etwas rot geworden ist. Sie hätten ja auch doofe Sprüche los lassen könne.

So du hast kein Paaring geplant. *teuflisches Grinsen* dann hoffe ich genauso wie einige andere Leser, dass die beiden auch bei dir sich nicht ganz ans Drehbuch halten werden. Ich werd sie dahin gehend... tütütü! Bis zum nächsten mal
Von:  Albert_Wesker
2017-08-21T19:23:18+00:00 08-21-2017 21:23
Man spürt richtig wie Yugi beginnt aufzublühen und so wie mir scheint, kommen die Beiden jetzt gut miteinander aus ^^ und Yugi wird sich noch an Atemu's Neckereien gewöhnen, wäre ja schade, wenn der Gute seine lustige Seite zurückhalten müsste!
Ich freue mich für Yugi, das er mit Joey und Tristan endlich Menschen gefunden hat, die ihn so akzeptieren wie er ist, welche ihn nicht verprügeln, demütigen oder gar umbringen wollen... ich hoffe, nein, ich denke, dass sie gute Freunde werden!! :D

Der Kinobesuch war sowieso der Bringer xD wenn ich an Yugi's Stelle gewesen wäre, hätte ich mich wohl weggeschmissen vor Lachen, wie Atemu so die Welt für sich erkundet... gleichzeitig finde ich es total süß <3
Joey ist mal wieder nicht aufs Maul geflogen und konfrontiert Yugi gleich mit so einem brisanten Thema *hust*, aber das ist ja typisch für ihn und ich bin sehr erstaunt, wie offen und ehrlich Yugi auf die Fragen reagierte.

Mit dem Ende hätte ich ja nun nicht gerechnet, vor allem damit, dass Atemu ihm "hilft" ... also ich könnte mir durchaus mehr solcher Momente vorstellen *vorsichtig Puzzleshipping-Fahne schwenk*

LG Albert_Wesker
Von:  mrs_ianto
2017-08-21T16:53:40+00:00 08-21-2017 18:53
Hallo,

ui, vielen Dank für die Widmung und ich finde es toll, wie du das kleine Fellknäuel in das letzte Kapitel mit eingebaut hast.

Nun mal sehen, ob ich noch einen guten Kommi hinkriege.

Also ich kann Yugi verstehen, dass er zuerst unsicher ist und dann nicht so wirklich weiss, was er anziehen soll. Schliesslich ist es für ihn etwas ganz besonderes und auch neu, dass er mal mit anderen weg geht. Dass er dabei zu seinen gewohnten Sachen greifen möchte, ist auch logisch, schliesslich soll er sich wohlfühlen, aber ein geblümtes Hemd wäre sicher nicht das richtige gewesen, da war es wirklich gut, dass Atemu da eingegriffen hat.

Auch dass er kurz gestutzt hat, als er Tristan gesehen hat, ist logisch. Schliesslich hat er genug schlechte Erfahrungen gemacht und dem anderen eilt ja offensichtlich der Ruf des Schlägers voraus.

Zu der Sache mit dem Knabberzeugs. Eigentlich ist es ja schon fies von ihm, dass er Atemu nicht warnt, aber anscheinend hat er ja schon die Erfahrung gemacht, dass Atemu nicht sehr gern auf Ratschläge hört und irgendwie kann ich es auch verstehen, dass er sich den Spass nicht entgehen lässt. Immerhin ist er ja noch so nett und gibt ihm den Rat, dass Cola hilft und später dann, also ich hätte mich auch nicht auf den Film konzentrieren können.

Der gute Yugi spielt wohl auch noch gern mit dem Feuer? Atemu einfach so mit den deuten auf das Horusauge zu drohen, hätte auch nach hinten losgehen können, wenn der gute Pharao nicht so gute Laune gehabt hätte. Obwohl, es war ja auch fies von ihm, einfach so über YUgi zu lachen, da wundert es schon beinahe, dass sich Yugi dann später im wahrsten Sinne in die Hand Atemus begibt und sich bei der doch intimen Sache helfen lässt. Doch es zeigt auch, dass er inzwischen dem Pharao auch vertraut und diesem seine kleinen Ausrutscher auch verzeiht.
Das Ergebnis hätte ja auch kaum schöner sein können.

Was Atemu angeht, ist es nur natürlich, dass dieser Cool aus dem Haus zu dieser Verabredung gehen möchte und so auch ein wenig Druck ausübt, indem er Yugi ein klein wenig droht. Nur scheint wohl beiden nicht bewusst zu sein, dass sich Atemu mit der Drohung selbst gestraft hätte. LOL
Es ist zwar auf den ersten Blick wirklich lustig mit anzusehen, wie sich Atemu im Kino verhlält und alles ausprobieren und erkunden möchte. Nur ist es doch auch ganz natürlich. Er kennt das alles nicht und da ist es auch kein Wunder, dass er sich über die Menschen in der Leinwand wundert und sich zu Tode erschreckt, als das gelbe Etwas auf ihn zugeflogen kommt.
Ich stelle mir nur gerade vor, wie es wohl uns in seiner Situation ergehen würde. Deswegen grenzt es schon an ein Wunder, dass er Yugi nicht mit Fragen löchert, wieso und warum das alles so ist.

Also im Mc hat er ja wirklich sehr wenig Feingefühl bewiesen. Einfach so seinen Aibou auszulachen, das ist wirklich nicht so ganz die feine englische (ägyptische) Art. Nur muss es für ihn wirklich unglaublich sein. Denn schliesslich waren sie in seiner Zeit ja in dem Alter schon viel weiter, als es heute der Fall ist. Zum Glück war er ja so gut gelaunt, dass er die kleine Drohung mit Humor genommen hat und einfach ins Puzzle verschwunden ist.

Da muss er wohl nachgedacht haben, denn sonst wäre er später sicher nicht so feinfühlig gewesen und hätte Yugi dabei geholfen, sich selbst zu berühren und er scheint ein gutes Händchen dafür zu haben, wann es Zeit wird, sich zurückzuziehen und seinen Aibou einfach machen zu lassen und ihm bei Bedarf nur noch verbal beizustehen.

Ich weiss nur eins, so wie ich Atemu einschätze, kann die Geschichte noch überall hingehen und daher würde es mich nicht wundern, wenn es noch öfters zu solchen oder ähnlichen Szenen zwischen den beiden kommen könnte.

So, ich glaube ich habe alles. ;-)

LG mrs_ianto
Von:  MAC01
2017-08-21T10:03:19+00:00 08-21-2017 12:03
Das war ein Hammer-Kapitel... ich freu mich wirklich sehr darüber, dass du Joey und Tristan eingebaut hast und dass sie Yugi direkt so offen und ohne Spott oder Hintergedanken in ihre Mitte genommen haben.

Das Ende war... einfach unbeschreiblich schön. Das muss ich mal so schreiben. Es hat mir sehr gut gefallen, wie du Yugi darstellst und wie Yami ihm... behilflich ist und das alles beschrieben hast. Ich hab einen echt schöne Gänsehaut dabei bekommen und fand es einfach nur wunderschön... <3
Von:  Glamorous91
2017-08-21T08:08:50+00:00 08-21-2017 10:08
Mein Mann denkt nun ich wäre vollkommen bekloppt :D weil ich aus heiterem Himmel Space Taxi singe.

Ich finde es toll das Yugi neue Freunde gefunden hat. Muss er aber nicht langsam mal wieder in doe Schule?

Also das Atemu und Yugi sich so schnell nahe kommen auch wenn Atemu ihm nur beim Handjob geholfen hat, hätte ich jetzt nicht gedacht und vor allem das die holde Jungfrau es sich gefallen lässt :D

Ist überhaupt geplant das es ein puzzleshipping wird?
Antwort von:  Seelendieb
08-21-2017 10:15
LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL

Jaja... das liebe Space Taxi XD

Laut meiner Rechnung hat yugi noch zwei oder drei Wochen Ferien XD Aber ja, die schule geht langsam wieder los ;)

nun ja was das Nahekommen angeht. Es sind Männer... und ich war schon sehr oft bei Gesprächen zwischen (jugendlichen) Männern dabei, die sehr ernsthaft über solche dinge sich unterhalten haben, wie ich es geschriebene habe.. da gab es auch wirklich den ein oder anderen Tip oder gar das Angebot, was den Handjob betraf XD
Es zeigt aber, was für ein unerschütterliches blinde Vertrauen Yugi in Atemu hat ;)

Und was das Shipping angeht: (immer noch) NEIN!!! es ist kein Shipping geplant und wird auch kein shipping geben *Proforma eine Pistole auf Atemus Brust richtet**yugi böse anfunkelt*
Von:  Usaria
2017-08-19T14:35:16+00:00 08-19-2017 16:35
Tolle Idee, von Joey, das mit den Zetteln. Als ich las der Blonde, habe ich irgendwie zu nächst Bakura vermutet, doch dann waren die Hinweise eindeutig, es konnte nur Joey sein. Ich hoffe dass sich die beiden jetzt wirklich aus reden. Denn an diesen Streit sind beide gleich schuld. Ich bin gespannt wies´s weiter geht.
Von: ShioChan
2017-08-17T20:23:52+00:00 08-17-2017 22:23
Aw~ das Kapitel ist toll und das Ende ist echt süß. Ich finde es toll, dass die Beiden sich wieder vertragen und ich hoffe Atemu meint das ernst. XD
Freue mich schon auf das nächste Kapitel

LG
Shio~
Von:  Albert_Wesker
2017-08-17T11:36:37+00:00 08-17-2017 13:36
Geschickt von den beiden alten Herren, Yugi einen zarten Anstoß zum Nachdenken zu geben - es hat ja zum Glück, sein Ziel nicht verfehlt und der Streit zwischen ihm und Atemu, offenbart auch Positives: Yugi lernt neue Leute kennen, obwohl er ja zu Anfang arge Probleme hatte, andere Menschen an sich ranzulassen (bei dem was er bereits erlebte eigentlich kein Wunder -_-)

Die Idee über einen Zettel mit Atemu zu kommunizieren fand ich schon etwas kurios... ich hätte nicht gedacht, dass diese Art der Kontaktaufnahme funkioniert, vor allem mit Kuriboh als Postboten xD... tja, so kann man sich täuschen und das Ende war richtig schön *___* Atemu der sich entschuldigt und seinen Aibou, Aibou nennt!!

LG Albert_Wesker
Von:  Glamorous91
2017-08-17T02:46:45+00:00 08-17-2017 04:46
Wow das ging ja jetzt schnell mit dem Vertragen der 2 sturköpfe. Also entweder Atemu meint es ernst und hat echt Panik davor das Yugi das Puzzle wieder auseinander nimmt oder er hat irgendwas vor. Weil so ein stolzer Pharao entschuldigt sich plötzlich? Weiss auch nicht.

Bin auf jedenfall auf das nächste Kapitel gespannt
Von:  MAC01
2017-08-16T21:18:31+00:00 08-16-2017 23:18
Aaaw... er hat 'Aibou' gesagt... das Ende ist sooo süss :3 Hach... ich kann gar nicht beschreiben, wie warm es gerade um mein Herz geworden ist... du hast echt einen schönen Schreibstil der einen mitreißt, fesselt und die Emotionen richtig gut vermittelt.

Ich freu mich so auf das nächste Kapitel <3