Go to content
  • NETZWERK

Herzblind


Created:
Updated: 10-15-2017
Not finished (15%)
German
8149 Words, 3 Chapter
Sidestory von: Weihnachtskatastrophen
NaNoWriMo ist noch nicht, aber nach über einem Jahr Gebastel, Geplane und einer Tonne Zweifel möchte ich mich endlich doch mal daran wagen eine neue Geschichte zu erzählen.

~

Für Ur, weil ihre Geschichten so lehrreich und warm sind! Danke!


Gabriel findet auf dem Hof der Werkstatt, in der er seinem Arbeitsalltag nachgeht einen ausgesetzten Kater, den er pflichtbewusst zum Tierarzt bringt. Doch mit dem Tumult, für den der kleine Racker sorgt, hätte er sicherlich nicht gerechnet. Und erst Recht nicht mit dem irritierend sympathischen Tierarzt.


Warnung/Vermerk

Wird bei Bedarf angepasst

~

Zeitlich setzt diese Geschichte ein paar Monate nach Weihnachtskatastrophen ein und erzählt nebenher die Geschichte von Mathis und Moritz weiter. Deshalb ist es zwar von Vorteil Wintergeddon und Weihnachtskatastrophen gelesen zu haben, aber nicht notwendig!

Idee/Charaktere @ Schwarzfeder

Fanfic lesen
Chapter Date Format Data
~complete fanfiction~ V: 10-10-2017
U: 10-15-2017
Comments (4 )
8149 Words
Prolog .prolog E: 10-11-2017
U: 10-11-2017
Comments (1)
327 Words
Finished
Chapter 1 .eins E: 10-11-2017
U: 10-11-2017
Comments (2)
3541 Words
Finished
Chapter 2 .zwei E: 10-15-2017
U: 10-15-2017
Comments (1)
4281 Words
Finished
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Gabriel Lorentz


    → KFZ-Mechatroniker

    → WG-Ältester mit grade 27 Jahren

    → großer Bruder aus der Ferne, weil Teenie-Mädchen anstrengend sind

    → "treudoofe Socke", die nicht allein sein kann
  • Charakter
    Elyas R. Schäfer


    → Tierarzt aus Tradition und Berufung

    → fast 33 Jahre an Weisheit gesammelt

    → in Amerika geboren und in Hamburg zu Hause

    → Einzelkind aus Überzeugung
  • Charakter
    Nina Weiß


    → mit Herz und Seele soziale Kämpferin

    → 20 Jahre kleine Schwester

    → eigenständig und eigensinnig mit Lebensplan für die nächsten 10 Jahre

    → treue Seele mit Hang zum Helfersyndrom
  • Charakter
    Nuri Okotie-Eboh


    → Allroundtalent mit einer Vorliebe für Mode

    → 24-jährige Highheelsammlerin

    → Familienmensch mit Reisegen

    → spricht Deutsch, Englisch, Französisch, Hausa und unangenehme Wahrheit
  • Charakter
    Marie Hoferland


    → angehende Tierärztin vorm Staatsexamen

    → WG-Mami trotz ihrer 25 Jahre

    → stolze Ostfriesin

    → Sandwichkind einer Großfamilie mit jährlichem Zuwachs
  • Charakter
    Mathis Neuendorf


    → Master-Student für Anglistik

    → 26

    → großer Bruder in Ausbildung

    → neuerdings verliebt und überfordert damit
  • Charakter
    Moritz Weiß


    → Tierarzthelfer mit Herz

    → 21

    → großer Bruder mit kleinem Durchsetzungsproblem

    → verliebt, aber geduldig
  • Charakter
    Philipp & Lea Neuendorf


    → seit drei Jahren angekommen in einem zu Hause

    → seit ihrer Geburt vor 10 Jahren in Pflege

    → ganz vernarrt in ihren großen Bruder

    → ganz verschieden und doch gleich
Comments to this fanfic (4)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Riccaa
2017-10-15T21:32:16+00:00 10-15-2017 23:32
NNNNEEEIIIIINNNNN!!!! Es wurde gerade alles gelöscht was ich schon geschrieben hatte. Alles :((((((((( Jetzt muss ich noch mal von vorne anfagen. Ich will weinen :(((((((((((( Aber egal, dann nochmal.

Hey,
ich liebe Marie. Ich wünschte jemand würde sich auch so um mich kümmern wenn ich krank im Bett liege.
Sophie kann ich nicht leiden. Nicht weil sie vergessen hat Bescheid zu geben, dass sie doch nicht kann oder für ihr Studium lernen muss, sondern weil sie Mowgli nicht mag. Ich meine sie wohnt ja noch nicht einmal bei Gabriel, was hat sie also gegen so einen süßen Kater bitte???? Ich als Katzenfan bin empört. Und zwar sehr.

Aber zu wichtigeren Dingen: Herrn Dokter Elyas Schäfer. Ziemlich cool der Mann. Steht zuerst total lässig in der Tür und grinst. Das macht ihn tatsächlich sehr interessant und ungemein charismatisch irgendwie auch. Und wie er dann an Gabriels Bett steht und sich anschließend auf den Sessel setzt mit dem schmusenden Kater auf dem Schoß <3 Wer will das nicht? Gutaussehende Ärzte mit schmusenden Katzen auf dem Schoß während sie in deinem Sessel in deinem Zimmer sitzen? Ich kenne keinen ;) Nein Scherz. Das macht ihn wirlich sehr sympatisch, gerade da man ja nur seine seriöse und ernste Seite gesehen hat. Und dann kommt sowas. Ich finde Gabriels Beschreibung ganz passend: Der einfach nur so ist.

Ich habe gerade immer wieder so ein Bild im Kopf, wie man Katzen von Bäumen pflücken kann, wie Marie das bei Gabriels Bett gemacht. Und dass Dr. Schäfer Mowgli aus seinem Gesicht hebt, macht es nicht besser ;)

Schönes Kapitel :) Man hat eine andere Seite von unserem Lieblingstierarzt gesehen, die ich persönlich sehr mag. Ich freue mich auf weitere Kapitel und bin gespannt, wie sich das noch alles entwickelt :) Mach weiter so!

LG
Antwort von: Schwarzfeder
10-17-2017 09:03
NoooOooo~ das hätte ich ja jetzt gern gelesen x'D
Aber gut, danke, dass du es noch mal geschrieben hast!

Marie ist toll! Ich mag sie auch. Und ich kann dir sagen, dass sie zwischendurch noch mal eine wichtige Rolle spielen wird aber psst~ ;)
Und Sophie...ja, die Frau ist wirklich...eine Sache für sich. Ich fürchte auch, dass sie nicht wirklich noch Sympathiepunkte wird sammeln können, aber...ist halt so. Und sie mag Tiere generell nicht so, deshalb hat sie so reagiert.

Ich musste grade sehr grinsen und freue mich riesig, dass du Elyas so magst. Der liebe Dr. Schäfer macht es mir mitunter echt nicht einfach. Aber er ist wirklich verteufelt charmant. Fürchterlich.
Aber ja, je weiter es geht, desto mehr erfährt man über ihn.

Danke für den Kommentar, freu mich riesig, dass es dir so gefällt!
lg
Von:  Raiha
2017-10-11T23:52:44+00:00 10-12-2017 01:52
Der kleine Kater ist wirklich Zucker!
Vermutlich wird er Gabriels steinernes Herz aufweichen oder so ähnlich. Oder das ist Wunschdenken. Auf jeden Fall wird der attraktive Tierarzt die kontrollsüchtige Freundin demnächst noch in den Schatten stellen, nehme ich an.
Ich fand die beiden vorhergehenden OS schon toll, schön, dass es eine Fortsetzung gibt.
Antwort von: Schwarzfeder
10-12-2017 09:46
Sobald der Kleine einen Namen hat, bekommt er auch noch ein Steckbrief ;)
Allerdings möchte ich sagen, dass Gabriels Herz nicht versteinert ist sondern schlicht blind (Was genau das bewirkt erfährt man im Laufe der Geschichte). Ich glaube wenn es versteinert wäre, hätte ihn das Schicksal des Kleinen nicht einmal interessiert und er hätte seinen Lehrling mit dem Karton zum Arzt geschickt.
Aber es freut mich, dass du die OS magst und weiter lesen möchtest. Ich hoffe, dass es auch weiterhin gefallen wird :)

lg
Von:  Raiha
2017-10-11T23:11:07+00:00 10-12-2017 01:11
Der Prolog ist schön, echt vielversprechend. :)
Von:  Riccaa
2017-10-11T21:41:29+00:00 10-11-2017 23:41
Hey,
oh mein Gott ist dieser Kater süß!! <3 <3 <3
Ich selbst bin auch Katzenfan und würde diese Schmusekatze auch nicht wieder hergeben.
Ok bevor ich weiter fangirle komme ich mal zum Wichigen ;) Ich habe deine beiden One-Shots zu Moritz und Mathis auch gelesen und habe deinen Schreibstil dort schon wirklich gemocht. Er ist sehr angenehm und lässt sich gut lesen ohne dass es sich ewig zieht.
Interessant, dass du einen Mitbewohner von Mathis genommen hast und nicht ihn selbst, wie man wahrscheinlich eher erwahrtet hätte. Obwohl man dazu dagen muss, dass es ja schon zwei Geschichten zu ihm gibt, von daher. Obwohl ich mich freuen würde, wenn es noch einen kleinen One-Shot zu Mathis und Moritz geben würde :) ABer ich bin wirklich gespannt wie sich die Geschichte denn noch entwickelt, da Gabriel ja noch eine Freundin hat und der Tierarzt bis jetzt noch nicht sonderlich hervorstach. Aber was ja nicht ist, kann ja noch werden :))))
Ein wirklich gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht. Bin wirlich gespannt, was noch alles passiert und wie sich das alles noch entwickelt :)

Mach auf jeden Fall weiter so :) Freue mich schon auf weitere Kapitel.

LG
Antwort von: Schwarzfeder
10-12-2017 08:29
Aww, das ist lieb x3 Danke für den Kommentar! Ich freu mich, dass du die Oneshots schon kennst und magst! Ich hab eine Weile überlegt ob und wie Mathis' und Moriz' Geschichte weiter erzählt wird und weil ich Gabriels Geschichte erzählen wollte, dachte ich, dass ich es so auch erzählen kann, zumal die vier ja eine sehr freundschaftlich-famliäre WG bilden und so viel voneinander wissen und mitbekommen. Moritz und Mathis werden beide in Herzblind auch noch mal ein Kapitel haben, indem das Hauptaugenmerk auf ihnen liegt, aber ob sie noch einmal einen eigenen OS bekommen, weiß ich jetzt noch nicht zu sagen. Ich freue mich jedenfalls, dass dir der Auftakt gefällt :)

lg