Go to content
  • NETZWERK

Family Affairs

Eine schrecklich nette Familie
Author:   Weitere Fanfics des Autors

Created:
Updated: Yesterday
Not finished
German
6579 Words, 3 Chapter
Ich hab vor Kurzem (Mal wieder) eine neue FF angefangen, dieses Mal spielt sie in der echten Welt, eigentlich ja im vergangenen Jahr 2016 aber egal. Obwohl alles aus der Ich-Perspektive geschrieben ist, sogar meine Charakter-Beschreibung, ist es kein Self-Insert, da ich ein schwarzhaariger Deutscher von 28 Jahren und kein blonder 22-jähriger Japaner bin.

Diese FF behandelt das Leben des 22 Jahre jungen Hackers Akihito Smith (er ist zur Hälfte Amerikaner und mir fiel kein besserer Nachname ein) der mit seinen Schwestern und seiner Nichte zusammen in einem Vorort von Tokyo lebt. Als Mystery habe ich die FF deshalb kategorisiert, weil Akihito und seine Zwillingsschwester unter dem von mir so genannten Zwillingsding leiden, mit anderen Worten können sie den Schmerz des Anderen spüren (Ausgenommen ihrer Regelschmerzen) und wenn sie dicht genug beieinander sind sogar gegenseitig ihre Gedanken lesen können.

Fanfic lesen
Chapter Date Format Data
~complete fanfiction~ V: 04-03-2017
U: Yesterday
Comments (0 )
6579 Words
Prolog 3 Schwestern, eine Nichte und ich E: 04-04-2017
U: Yesterday
Comments (0)
1743 Words
Finished
Chapter 1 Ich glaub, ich sah einen Engel… E: 04-11-2017
U: 04-11-2017
Comments (0)
2819 Words
Finished
Chapter 2 Mein erstes Date… und sie hat mich versetzt! E: 04-21-2017
U: 04-21-2017
Comments (0)
2017 Words
Finished
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
  • Charakter
    Smith Akihito

    Alter: 22
    Beruf: Freiberuflicher IT-Sicherheitsberater und Schriftsteller, Jobbt in einem kleinen Supermarkt
    Familie: 3 Schwestern, eine Nichte, eine Cousine
    Führerschein: Ja
    Hobbys: Sein Minijob, amerikanische Fernsehsendungen

    Ich bin ein Hacker. Aber was ich mache ist meistens legal. Ich werde von großen Konzernen landesweit angeheuert um Sicherheits-Lücken in ihren internen Systemen zu finden und aufzudecken, natürlich nicht öffentlich zu machen. Wenn ich das Leck gefunden habe, oder manchmal auch mehrere, hinterlasse ich meine Signatur, „Sie haben geläutet“ und schreibe einen Bericht, in dem steht wie ich es geschafft habe da rein zu kommen und wie man diese Lücke schließen kann. Außerdem schreibe ich nebenbei noch ein Buch, in dem ich mein Pseudonym in der Szene benutze: Akagi.

    Meine Lieblingssendung im amerikanischen Fernsehen ist die Addams Family, ich finde die einfach zum Schießen. Daher habe ich auch meine Signatur übernommen.

    Meine Familie ist etwas merkwürdig: Meine kleine Schwester und unsere Nichte legen sich regelmäßig zu mir ins Bett um mit mir zu „Kuscheln“, meine große Schwester ist mir gegenüber etwas überfürsorglich, vielleicht weil ich der einzige Mann im Haus bin. Und meine Zwillingsschwester Yoko… sagen wir, uns verbindet eine gewisse Art von Hassliebe und dieses Zwillingsding. Ansonsten ist es meistens sehr Harmonisch bei uns. Wie gesagt, meistens.
  • Charakter
    Smith Yoko

    Alter: 22
    Beruf: Popstar, Model und neuerdings auch Schauspielerin
    Familie: 2 Schwestern, ein Bruder, eine Nichte, eine Cousine
    Führerschein: Nein
    Hobbys: Faulenzen wenn sie frei hat

    Yoko ist meine Zwillingsschwester. Sie ist ein angehender Popstar, ihr Künstlername ist Yoko-Yoko und neuerdings nimmt sie auch kleinere Rollen in Fernsehsendungen an. Ihr Manager ist da etwas eigen. Eigentlich ist sie richtig nett und süß, aber dadurch dass wir Zwillinge sind und fast alles Teilen (wie unseren Geburtstag, die Eltern, die Schwestern, früher mal unser Zimmer und seit unserer Geburt sogar den Schmerz!) liegen wir sehr oft im Klinsch miteinander.

    Anders als ich hat sie keine Vorliebe für das amerikanische Fernsehen oder für Computer. Sie war früher in der der Lacrosse-Mannschaft unserer Schule, schon als wir in der Mittelschule waren.

    Wie ich schon sagte liegen wir öfters mal im Klinsch. Mal vergesse ich zu klopfen wenn ich in ihr Zimmer komme und sie gerade masturbiert (jedem das Seine), sie kommt ungefragt in mein Zimmer wenn ich gerade arbeite, einer von uns verletzt sich und der Andere rächt sich dafür… die Liste ist lang. Zu unseren Schwestern und unserer Nichte ist sie immer sehr liebevoll, besonders zu den beiden Kleinen.
  • Charakter
    Smith Kanako

    Alter: 32
    Beruf: Alleinerziehende Hausfrau
    Familie: 2 Schwestern, ein Bruder, eine Tochter, eine Cousine
    Führerschein: Ja
    Hobbys: Hausarbeit, geht ab und zu zum Speed-Dating

    Unsere große Schwester Kanako war als unsere Eltern starben unsere einzige Verwandte. Daher zogen wir seinerzeit zu ihr und unserer Nichte Ritzuko. Sie gab damals ihren Beruf als Krankenschwester auf, nur um für uns alle da zu sein. Sie ist eine sehr warmherzige Frau, in die sogar ich mich verlieben würde, wenn ich nicht ihr kleiner Bruder wäre.

    Auch sie hat keine Schwäche für amerikanische Fernsehsendungen, dafür aber für billige Seifenopern. Sie liebt es diese Sendungen zu sehen, genauso sehr wie sie es liebt mich zu bemuttern.

    Kanako geht oft zum Speed-Dating, was ich persönlich ganz gut finde, weil sie ja auch mit einem neuen Mann, wenn möglich, Glücklich werden soll. Wie Ritzuko das findet weiß ich nicht, denn sie kriegt vom Speed-Dating fast nichts mit.
  • Charakter
    Smith Miwako

    Alter: 13
    Beruf: Schülerin, 2te Klasse Mittelschule
    Familie: 2 Schwestern, ein Bruder, eine Nichte, eine Cousine
    Führerschein: Nein
    Hobbys: Ihr großer Bruder

    Miwako ist meine kleine, süße Schwester. Sie ist meistens etwas stoisch, keine Ahnung warum. Sie und ihre gleichaltrige Nichte lieben es, sich oftmals während ich schlafe zu mir ins Bett zu legen. Sie wissen dass ich sehr lebhaft träume, also dass ich mich entsprechend meiner Träume oft bewege, was früher mal im Schlafwandeln gipfelte.

    Auch sie mag amerikanische Fernsehsendungen, da habe ich nur mit ihr etwas gemeinsam, jedoch sieht sie lieber Serien wie das A-Team oder Knight Rider. Außerdem liebt sie Donuts, was eigentlich nichts für Mädchen in ihrem Alter ist. Dafür muss sie aber erstaunlich selten zum Zahnarzt.

    Während Yoko und mich eine regelrechte Hassliebe verbindet, scheint Miwako tatsächlich in mich verliebt zu sein. Ich persönlich liebe sie auch, aber eben nur wie meine Schwester. Auch wenn sie immer wieder versucht mich mit ihrer fehlenden Unterwäsche unter ihrem Hooddie zu verführen.
  • Charakter
    Smith Ritsuko

    Alter: 13
    Beruf: Schülerin, 2te Klasse Mittelstufe
    Familie: Mutter, Vater unbekannt, 2 Tanten, ein Onkel, eine Großtante
    Führerschein: Nein
    Hobbys: Ihr Onkel, Ihr Catgirl-Tick

    Meine süße, kleine Nichte Ritzuko liebt mich wirklich. Genau wie Miwako legt sie sich gerne zu mir ins Bett während ich schlafe. Auch sie weiß von meiner Macke des lebhaften Träumens.

    Sie hat eine große Zuneigung zu Katzen, da ich allerdings allergisch gegen Katzen bin, können wir keine bei uns halten. Deshalb trägt sie immer diese falschen Katzenohren, ständig und überall, zuhause trägt sie dann auch Schlüpfer mit einem falschen Katzenschwanz, der sich kurioser Weise ihrer emotionalen Lage entsprechend mit bewegt. Keine Ahnung ob da irgend ein Sensor oder sowas drin ist, der irgendwie mit ihren Ohren verbunden ist.

    Vom Hobby ihrer Mutter kriegt sie nicht viel mit, weiß nur dass Kanako ab und an mal aus geht.
  • Charakter
    Tanaka Reika

    Alter: 36
    Beruf: Verkäuferin in einem Supermarkt
    Familie: Ein Sohn, Ex-Mann
    Führerschein: Ja
    Hobbys: Spielzeugautos sammeln

    Reika ist meine Chefin und wie fast alle Frauen in meinem Leben hat sie auch eine Macke. Sie sammelt leidenschaftlich gerne Spielzeugautos, egal ob es ein Oldtimer oder ein Rennwagen ist, sie ist verrückt danach. Außerdem flirtet sie gerne mit männlichen Kunden, wo ich ja eigentlich kein Problem mit habe.

    Ihr kleiner Sohn Toshi, ist mit Miwako und Ritzuko befreundet, sie sind alle 3 im gleichen Alter. Er hat genau wie Ritzuko große Angst vor Zahnärzten. Beide kommen oft zu uns zu Besuch und gehören aufgrund der Tatsache dass sowohl Reika als auch Kanako alleinerziehend sind fast schon zur Familie.
  • Charakter
    Arimura Yukito

    Alter: 21
    Beruf: Model
    Familie: Nur seine Eltern
    Führerschein: Nein
    Hobbys: Frauenkleider anziehen

    Yukito und ich sind seit dem Kindergarten beste Freunde und ich kann mit Stolz sagen, dass ich ihm schon einmal das Leben gerettet habe. Aber dazu später. Mir war schon immer aufgefallen, dass er einen etwas zierlichen Körperbau hat und auch recht weibliche Gesichtszüge. Im Sport war er schon immer schlechter als ich, was schon eine ziemliche Leistung ist. Dafür ernährte er sich aber schon immer gesünder als ich.

    Wie schon angedeutet zieht er sich öfters Frauenkleider an, was ich erst durch einen recht peinlichen Zwischenfall erfahren musste. Während dieses Zwischenfalls kam auch raus, dass er schwul ist und in mich verliebt.

    Wie ich schon sagte habe ich ihm einmal das Leben gerettet, das war in der Grundschule, als wir Schwimmunterricht hatten. Er konnte nicht gut schwimmen und ist beinahe ertrunken und ich habe ihn, nachdem die Lehrerin ihn aus dem Schwimmbecken gefischt hatte, durch CPR wiederbelebt. Damals, wir waren so ungefähr 7, 8 oder 9, hat er sich wohl, nachdem er wieder zu sich kam, in mich verliebt.
  • Charakter
    Arimura Yukiko

    Alter: 21
    Beruf: Model
    Familie: Nur seine Eltern
    Führerschein: Nein
    Hobbys: Seine Arbeit

    Nachdem sich Yukito mir gegenüber als schwul und als Crossdresser geoutet hat, beschlossen wir seiner anderen Identität einen Namen zu geben, denn er mochte den Namen Shihori-hime nicht. Und da Arimura kein so seltener Name ist, beschlossen wir, dass sein Künstlername von nun an Yukiko sein sollte. Seitdem ist er in seinem Beruf als Laufsteg-Model sogar noch erfolgreicher. Noch immer verbindet uns eine tiefe Freundschaft, auch wenn ich nicht schwul bin.
  • Charakter
    Ichinose Hinoka

    Alter: 17
    Beruf: Schülerin, 2te Klasse Oberschule
    Familie: 3 Cousinen, ein Cousin, eine Großnichte
    Führerschein: Nein
    Hobbys: Keine

    Ursprünglich lernte ich Hinoka durch einen dummen Zufall kennen. Ich kam am Sportplatz meiner alten Schule vorbei und anscheinend gab sie ihrer Freundin Akane ein Zeichen, dass ein möglicher Spanner das Spiel unserer Lacrosse-Mannschaft der Mädchen beobachtet.

    Durch diesen Zwischenfall freundeten wir uns zumindest etwas an, auch wenn ich gleich zu Beginn starke Gefühle für sie hatte. Als wir zum Abendessen, zu welchem sie mich einlud, verabredet waren, bekam ich nur durch Zufall mit, dass sie das Opfer einer schweren Straftat wurde. Aus diesem Netz befreite ich sie und nahm sie in unsere Familie auf, zu welcher sie ja eigentlich auch gehört.

    Nachdem alles ausgestanden war, gestanden wir uns gegenseitig unsere Gefühle füreinander, auch wenn sie vielleicht noch immer denkt sie würde mir gehören, weil sie wirklich alles für mich tun würde, was ich ihr sage.
  • Charakter
    Hiroki Akane

    Alter: 17
    Beruf: Schülerin, 2te Klasse Oberschule
    Familie: Ihre Eltern
    Führerschein: Nein
    Hobbys: Lacrosse

    Hinokas beste Freundin Akane ist ein richtiges Energiebündel mit einer grauenhaften Aussprache. Sie spricht wie jemand aus dem Getto, ist jedoch eigentlich aus gutem Hause. Sie lernte ich durch den gleichen Vorfall kennen, durch den ich auch Hinoka kennen lernte.

    Mit ihr konnte ich mich nie wirklich anfreunden, da sie in mir eher einen Perversling als den Freund oder Cousin ihrer besten Freundin sieht. Von dem kriminellen Netzwerk, in dem Hinoka sich befand, weiß sie allerdings nichts und dabei soll es auch bleiben.
Comments to this fanfic (0)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.

Noch keine Kommentare