Go to content
  • NETZWERK

Wie man es noch sagen kann

[Romance OS-Sammlung/ Prompt-Liste]
Author:   Weitere Fanfics des Autors

Created:
Updated: 09-13-2017
Not finished (32%)
German
39113 Words, 32 Chapter

Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben.
Katharine Hepburn


[Themen: Romance, Slice of Life, Friendship]

Schon vor einer ganzen Weile bin ich auf dieses Projekt gestoßen und jetzt hat es mich gepackt und ich machen daraus ein "kleines" Romance-Projekt. Ziel ist es, immer nur ganz kurze Szenen zu den einzelnen Prompts zu schreiben. Keine großen Geschichten mit vielen Entwicklungen und dergleichen - dafür habe ich mein anderes Romance-Projekt -, sondern nur winzige Eindrücke, die irgendwie auf den Prompt hinführen oder sich um den Prompt drehen. Des Weiteren will ich dabei möglichst viele verschiedenes Pairs ausprobieren. Nicht dass mir meine OTPs tatsächlich langweilig werden könnten, aber ich betrachte das hier als kleine Übung für meine anderen Projekte.
Viel Spaß damit!


© Charaktere & Setting: Hiro Mashima
© Story: Yosephia

Fanfic lesen
Chapter Date Format Data
~complete fanfiction~ V: 02-07-2017
U: 09-13-2017
Comments (35 )
39113 Words
3. “No, no, it’s my treat.” (Lyredy) E: 03-13-2017
U: 04-02-2017
Comments (1)
1116 Words
Finished
4. “Come here. Let me fix it.” (Gajeevy) E: 08-07-2017
U: 09-13-2017
Comments (1)
1157 Words
Finished
5. “I’ll walk you home.” (Gray-Lucy-Juvia) E: 02-20-2017
U: 03-10-2017
Comments (1)
1157 Words
Finished
7. “I dreamt about you last night.” (Luvia) E: 04-24-2017
U: 05-17-2017
Comments (1)
1195 Words
Finished
8. “Take my seat.” (NaYu) E: 09-04-2017
U: 09-04-2017
Comments (1)
1353 Words
Finished
9. “I saved a piece for you.” (Navia) E: 06-27-2017
U: 07-28-2017
Comments (1)
927 Words
Finished
10. “I’m sorry for your loss.” (GraLu) E: 06-20-2017
U: 07-22-2017
Comments (1)
1155 Words
Finished
11. “You can have half.” (LecFro) E: 05-29-2017
U: 06-22-2017
Comments (1)
1097 Words
Finished
12. “Take my jacket, it’s cold outside.” (Rugura) E: 05-01-2017
U: 05-27-2017
Comments (1)
1413 Words
Finished
15. ”I made your favourite.” (Lyon-Meredy-Juvia) E: 09-11-2017
U: 09-11-2017
Comments (2)
1360 Words
Finished
17. “Watch your step.” (Kagukino) E: 06-05-2017
U: 07-01-2017
Comments (1)
1300 Words
Finished
18. “Here, drink this. You’ll feel better.” (Laxerva) E: 03-22-2017
U: 04-16-2017
Comments (1)
1273 Words
Finished
19. “Can I hold your hand?” (Flarengal) E: 04-03-2017
U: 04-27-2017
Comments (1)
1118 Words
Finished
20. “You can borrow mine.” (Romendy) E: 02-07-2017
U: 02-25-2017
Comments (1)
1032 Words
Finished
22. “It’s not heavy. I’m stronger than I look.” (Gruvia) E: 07-17-2017
U: 08-23-2017
Comments (1)
1049 Words
Finished
23. “I’ll wait.” (Rakerva) E: 08-21-2017
U: 08-21-2017
Comments (1)
979 Words
Finished
24. “Just because.” (Stingue) E: 02-13-2017
U: 02-26-2017
Comments (1)
754 Words
Finished
27. “Try some.” (Zervis) E: 05-15-2017
U: 06-10-2017
Comments (1)
1318 Words
Finished
38. “I like your laugh.” (EveChelia) E: 05-22-2017
U: 06-17-2017
Comments (1)
1079 Words
Finished
40. “I made this for you.” (Totories) E: 08-17-2017
U: 08-17-2017
Comments (1)
1287 Words
Finished
41. „Go back to sleep.” (IgneelWeiß) E: 02-27-2017
U: 03-21-2017
Comments (1)
1038 Words
Finished
44. “I’ll drive you to the hospital.” (PantherlilyShagotte) E: 06-12-2017
U: 07-08-2017
Comments (1)
1139 Words
Finished
46. “You can go first.” (MacbethSorano) E: 04-19-2017
U: 05-15-2017
Comments (1)
897 Words
Finished
49. “Call me when you get home.” (Bixanna) E: 04-10-2017
U: 05-03-2017
Comments (1)
1379 Words
Finished
59. “Wow.” (LoLu) E: 03-27-2017
U: 04-18-2017
Comments (1)
1457 Words
Finished
76. “I want you to have this.” (Stingue) - 25er-Jubiläum E: 07-24-2017
U: 08-27-2017
Comments (1)
3251 Words
Finished
81. “Sweet dreams.” (Igneel-Weiß-Layla) E: 07-10-2017
U: 08-16-2017
Comments (1)
1413 Words
Finished
82. “I was in the neighbourhood.” (Cobrana) E: 08-28-2017
U: 08-28-2017
Comments (1)
1207 Words
Finished
83. “Stay there. I’m coming to get you.” (Lucy-Juvia-Yukino) E: 07-31-2017
U: 09-09-2017
Comments (1)
846 Words
Finished
89. “I noticed.” (Future!Rogue/Sting) E: 03-06-2017
U: 03-29-2017
Comments (2)
1441 Words
Finished
97. “I’ll pick you up at the airport.” (GildartzCornelia) E: 07-03-2017
U: 08-05-2017
Comments (1)
1062 Words
Finished
99. “Be careful.” (Annalogia) E: 05-08-2017
U: 06-04-2017
Comments (1)
864 Words
Finished
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Comments to this fanfic (35)
[1] [2] [3] [4]
/ 4

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: Arianrhod-
2017-09-12T20:11:39+00:00 09-12-2017 22:11
*lol* Ich schau immer nach den Kapiteln, die noch nicht kommentiert wurden, und diesmal wurde ich gar nicht fündig. O.O
:D

Anyway…
Die alte Vettel am Anfang hat mich zum Lachen gebracht, obwohl das alles ja genau genommen nicht so übermäßig amüsant ist. ^^“ Ich weiß auch nicht, warum, vielleicht, weil die Gute den dreien nichts tun kann, so sehr sie auch rummotzt? (War sie übrigens eine Anspielung auf einen Charakter? Ich wüsste jetzt nicht unbedingt, wer…?)

Der Balkon (Juvias jetzt natürlich!) fand ich sehr toll! Ich liebe schöne Balkone, auch wenn ich das selbst niemals so hinkriegen würde. Aber Juvia traue ich das absolut zu. Ich kann sie mir auch sehr gut als reine Hausfrau vorstellen, die in dieser Arbeit aufgeht, anders als andere Charaktere. Eben darum fand ich die Sache mit dem Kochen auch sehr passend. Das ist einfach Juvia. Daran müssen sich Meredy und Lyon wohl gewöhnen.
Dass der Balkon am Ende auch noch eine Rolle spielte, fand ich klasse! :D Ist natürlich toll, wenn man an so einem Ort zu Abend essen und kuscheln kann. Die Kerzen hatten einen ganz besonderen Touch, passen aber gut zu Lyon.

Haarfetischist. *lol* Okay, Lyon sieht immer so aus, als würde er Wert auf ein gepflegtes Äußeres geben, aber wer könnte es ihm bei diesen Mähnen, die Juvia und Meredy zur Schau tragen, denn verübeln? Die haben da echt was vorzuweisen.

Das Ende fand ich supersüß. :) Genau wie Meredy und Lyon sich daran gewöhnen müssen, Juvia zu haben, gilt das auch umgekehrt und untereinander. Und wie viel den dreien aneinander lag, hat man richtig gespürt. Ich fand sie übrigens alle drei IC, nur um das noch zu erwähnen.

Threesome Dynamics finde ich ebenfalls schwierig und noch mal eine andere Stufe als ‚normale‘ Pairs. Die drei Charaktere müssen ein Gleichgewicht untereinander finden, sei es nun mit strengen Regeln wie die drei, oder auf eine andere Art, damit jeder auch das bekommt, was er verdient. Das stellte ich mir absolut nicht leicht vor und ist ganz sicher nicht ohne viel reden und sich-den-anderen-öffnen zu erreichen. Von daher sind die drei sicher auf einem richtigen Weg. Ich fand es interessant, wie du diese Hintergründe immer wieder hast durchblitzen lassen. Das funktioniert sicher nicht mit vielen Threesomes und PoVs so gut, gerade Lyon halte ich dafür für einen sehr passenden Charakter – er ist erwachsen, vernünftig, bereit, über seine Gefühle zu reden, und lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Zwischen Juvia und Meredy ist er sicher das ausgleichende Element, die beiden können doch ihre Phasen haben. XD Und wenn er doch mal auf die Palme gebracht wird (zum Beispiel von Gray XP), dann können sie ihn sicher auch wieder auf den Boden runterholen. Nein, ich find die drei einfach toll und die Story war süß und jetzt mach ich Schluss!

Gruß
Arian
PS. Ein Quilt wird genäht (Patchwork), nicht gestrickt.
Von: Arianrhod-
2017-09-12T19:43:48+00:00 09-12-2017 21:43
Diese beiden Kommentare will ich jetzt noch hinkriegen, bevor du in den Urlaub verschwindest. :)

Den Anfang find ich einfach nur klasse. :) Da sieht man echt gut, dass Natsu und Lucy auch als reine Freunde toll funktionieren. Bei dem Gespräch hat man richtig gemerkt, wie eng die beiden sind und wie vertraut miteinander. Dabei kann Natsu es nicht mal lassen, gegen Gray zu stänkern. Und dann würgt er sie einfach ab. XDD Sehr Natsu-haft.
Lucy im Schwangerschaftsmodus kann ich mir auch echt gruselig vorstellen. Da hat Gray wirklich nichts zu lachen. Aber der ist tough, der wird das überleben.

Dass Yukino ihm den Sitz anbietet, passt so perfekt zu ihr, das hätte man schon 1o Meter gegen den Wind riechen können. Ihre Beschreibung fand ich ja auch sehr süß, auch als Natsu sich an dem einen Thema aufhängt und sich ein wenig zu viele Gedanken macht, was, wie er gleich auch selbst feststellt, gar nicht so seine Art ist. Die Antwort auf die nicht verstandenen Worte dafür umso mehr. (Auch das mit dem ‚das war Absicht‘ XD) Aber zum Glück ist er an Yukino geraten ist, die ist geduldig genug, sich zu wiederholen.

Die Straßenbahn schaltet sich hier wohl gerade im richtigen Moment ein und das gleich zweimal. XP Einmal hier und einmal ein paar Momente später, dass er gleich eine Ladung von süßer Weißhaariger im Arm hat. (Sehr klischeehaft. XP Aber ja, sowas passiert…)
Die Art, wie Natsu Yukino von Erza und Lucy absetzt, find ich ja sehr interessant. Und irgendwie auch sehr passend. Yukino kann sehr streng sein, aber auf eine sanfte, unnachgiebige Art, die ganz anders ist als die beiden anderen. Fand ich sehr schön eingeflochten.

Die Bedingungen sind ebenfalls typisch Natsu… Ich glaube nicht, dass viele so geradeaus wären, aber Natsu trampelt einfach voran, als gäbe es da keine Bedenken. Naja, für ihn sind da wohl auch gar keine, das sieht er einfach nicht. Und Yukino scheint das zum Glück auch sehr charmant zu finden.

Den ganzen OS fand ich echt sehr süß! Wie halt auch das Pair. So gegensätzlich sie auch sind, so niedlich sind sie. Das hat mir echt gut gefallen.
Um ehrlich zu sein würd ich gern wissen, wie es hier weitergeht. (Oder einfach nur, wie Yukino diese Begegnung ihrem besten Freund berichtet oder so. XD“) Aber mir kommt es gerade irgendwie so vor, als würde ich das bei jedem der OS sagen. ^^“ Und… ja, du hast da ja eigentlich schon fast genug, oder? ^^“ Aber das wäre trotzdem eine süße Ausgangssituation für einen längeren OS. XP

Jetzt erstmal Pause. :( Trotzdem freue ich mich natürlich auf den nächsten OS, auch wenn das Pair da mich nicht so übermäßig anspricht. XD Egal.
Bis dann ^^~
Arian
Von:  Kirschbluetentiger
2017-09-11T08:06:33+00:00 09-11-2017 10:06
Ein wundervolles Kapitel. Das Paring ist irgendwie voll süß, auch wenn ich Juvia und Grey doch noch realistischer empfinde.
Trotzdem mag ich dreierbeziehungen irgendwie voll!
Antwort von:  Yosephia
09-11-2017 10:15
Danke für den Kommentar! :D
Gruvia ist Canon und in meinen wirklich großen Sachen komme ich letztendlich auch immer wieder darauf zurück, aber in dem Projekt hier geht es ja darum, einfach mal andere Sachen auszuprobieren.
Freut mich, dass es dir gefallen hat!^^
Von: Arianrhod-
2017-08-28T21:32:55+00:00 08-28-2017 23:32
Also, den Kommentar krieg ich heute wenigstens noch hin. >.< Wenn ich jetzt sonst nichts auf die Reihe kriege.

Ich fand den kleinen OS echt süß! :3 Kinana ist echt niedlich, einer von den Charakteren, die sich im Hintergrund halten und gute Seele spielen, ohne die nichts läuft. Damit passt sie sehr gut in die Rolle der Bedienung/Barangestellten.
Pantherlily fand ich auch klasse! Ich mag ihn einfach, seine ruhige, vernünftige Art, der Beschützerinstinkt, die Tatsache, dass er auch mal nachdenken kann, ehe er handelt… Ich freu mich immer, wenn er auftaucht. :) Als Vaterfigur von Kinana hab ich ihn ja auch schon irgendwo und auch wenn sie im Manga keine Verbindung haben, kann ich mir das gut vorstellen.

Und natürlich würde er Kinana um diese Uhrzeit niemals allein durch die Stadt wandern lassen. Aber zum Glück für ihn taucht Cobra im richtigen Moment auf. Der kleine Einblick auf die Hintergründe und die Geschichte, die die beiden miteinander haben, fand ich auch schön und er war perfekt um die Beziehung der beiden zu charakterisieren.

Was hat Erik mit dieser fadenscheinigen Ausrede eigentlich erreichen wollen? Dass ihm jemand glauben soll? XD Jedenfalls find ich es ziemlich niedlich, wie er hier einen auf starken Mann markiert, der sich um überhaupt nichts kümmert, obwohl sie alle die Wahrheit wissen. Aber Kinana ist einfach zu lieb, um ihm da in die Parade zu fahren, und offensichtlich hat sie auch alles, was sie will. Ich fand das echt süß und auch irgendwie passend für die beiden. Erik ist kein Freund der großen Worte oder Gesten und Kinana ist sehr genügsam und ruhig. Sie kann sich auch mit den kleinen Dingen zufrieden geben. Oder vielleicht ist ihr das sogar lieber so. Fand ich echt schön gemacht.

Sorry, dass das so kurz ist und falls ich was vergessen habe, aber mehr krieg ich im Moment nicht auf die Reihe. :/ Naja, nächstes Mal wird’s besser. Ich freu mich schon drauf! :)
Bis dann
Arian
Von: Arianrhod-
2017-08-21T17:17:21+00:00 08-21-2017 19:17
Ich liebe den OS! Ich finde ihn von vorne bis hinten total gelungen und Minerva ist einfach klasse. :D So knallhart und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, obwohl ja eigentlich sie in der weniger vorteilhaften Position steht. Rakheid dagegen lässt sich ganz schön den Wind aus den Segeln nehmen.

Mir gefällt die Prämisse übrigens sehr gut und ich finde, sie passt auch gut ins ‘Verse und zu der Rogue/Sting-Story. Und die Umsetzung lässt auch überhaupt nichts zu wünschen übrig. >:)

Rakheid fand ich klasse dargestellt, auch wenn Minerva absolut recht mit ihrer Einschätzung von ihm. Manch einer würde das als Belästigung am Arbeitsplatz bezeichnen. ö__ö Und seine Phantasie geht da wohl das eine oder andere Mal mit ihm durch. o.ô
Als Minerva nach dem Lineal griff, dachte ich übrigens für einen Moment, sie zieht ihm eins damit über. Aber dazu ist sie wohl zu professionell. (Obwohl das ja in seine Lehrerinnenphantasie passen würde. >.>)

Aber es hätte mich auch echt gewundert, wenn sie sich weiter auf ihn einlassen würde, solange er sich so benimmt. Das erste Mal war wohl ein kleiner Ausrutscher…? Passiert auch den Besten mal.
Sucht er sich jetzt woanders Trost und ist dann enttäuscht, dass das nicht seinen Vorstellungen und Wünschen entspricht? Immerhin kann es nicht viele Frauen geben, die Minerva das Wasser reichen können… Aber genau das ist es ja, was ihn so imponiert.

Dafür, dass Rakheid Rogue den Gefühlsreichtum eines Mokkalöffels nachsagt, ist er selbst auch nicht viel besser. Er checkt es ja noch nicht einmal jetzt, obwohl Minervas Worte echt nicht viel Interpretationsspielraum lassen. Und das ausgerechnet von ihr, wo sie sich da ja auch ein wenig ziert und erstmal so kühl tut.
Rogues kleiner Gastauftritt hat mich natürlich sehr gefreut. :) Er war noch das Tüpfelchen auf dem i und sein Kommentar hat perfekt gepasst. Und natürlich hat er Rakheid noch einmal klar gemacht, dass da doch etwas mehr im Spiel ist als reiner Spaß.
Jetzt fände ich es aber spannend zu erfahren, wie Rakerva sich in das ‘verse einfügt, was Sting zu Rakheid zu sagen hat und alles.

Irgendwie hab ich es auch im Gefühl, dass Minerva eine ganze Weile wird warten müssen…
Freue mich auf nächste Woche! :)
Gruß
Arian
PS. Ich wage eine wilde Vermutung und sage, dass die Anzahl der Männer, die sie mit offenen Haaren gesehen haben, sich auf 2 beläuft: Jiemma und Sting.
Von: Arianrhod-
2017-08-21T16:59:25+00:00 08-21-2017 18:59
Man merkt, dass du dich vorher mit Totomaru und Worldbuilding ihn betreffend beschäftigt hat. Klar, es war ein anderes ‘verse, aber das trägt trotzdem rüber. Er und seine Welt ist jedenfalls sehr ausgearbeitet, was ich wie immer toll finde. Aries kommt daneben allerdings etwas zu kurz. Über sie erfährt der Leser kaum etwas. Gut, vielleicht hängt das damit zusammen, dass Totomaru selbst nicht viel über sie weiß, aber das erschien mir jetzt gar nicht so…?

Anyway, bei der Beschreibung des Cafés sind die Pferde wohl auch mit dir durchgegangen, oder? XD Das war ja … exzessiv. XDDD Ich stell es mir aber sehr gemütlich vor und es passt natürlich zum Thema Stellargeister. Die fand ich hier übrigens nett mit eingebracht, obwohl man sie ja nur am Rande erwähnt werden. Außer Loke, der einen auf Großer Bruder/Beschützer macht, obwohl er ja eigentlich nicht mit Steinen werfen sollte, wo er in einem so offensichtlichen Glashaus sitzt. XD

Der kleine Seitenhieb auf Gajeel fand ich auch toll. *lol* Der trifft seine Herzensdame auch früh genug und dann hat Totomaru etwas zu lachen. Gajeel wird sich sicher noch blöder anstellen.
Wobei, blöd stellt Totomaru sich ja gar nicht an, er lässt sich nur Zeit. Die scheint er auch zu brauchen, Aries ist nun mal ein scheues Geschöpf. Die Geste mit dem Café und der Rune fand ich sehr lieb und passt auch zu ihr. Sie würde sich nie trauen, etwas mehr geradeaus zu sein und die Geste sagt einiges aus.
Ich fand es ja irgendwie niedlich, wie fasziniert Totomaru von ihren Fingern und ihrer Arbeit ist. ^^“

Gruß
Arian
Von: Arianrhod-
2017-08-13T20:57:14+00:00 08-13-2017 22:57
Ups, wusste ich doch, dass ich einen der OS geskippt habe… Und gerade noch den wichtigsten. Shame on me. u.u“ Dafür ist es ein langer Kommentar, das ist ja auch was, oder? Ich hoffe zumindest, das gleich es aus.

Anyway, den Anfang fand ich wirklich lustig. XD Da war sofort klar, wer der Erzähler ist und du hast ihn auch gleich ins richtige Licht gerückt und sein Umfeld ein wenig klar gemacht mit Yukino & Co. Außerdem setzt es den leichten, unbeschwerten Ton der Story.
That said, ich finde es auch nicht schlimm, wenn jemand ein paar Sachen aus der Kindheit mit ‚Rübernimmt‘, wie diese Cornflakes oder sowas. Im Gegenteil, wäre echt traurig, wenn man sich von allem trennen muss, was man früher geliebt hat, nur weil man jetzt ~erwachsen~ ist. Würde ich jetzt also nicht unbedingt als kindisch bezeichnen, das wollte ich damit sagen. (Cornflakes wie Chips oder Gummibärchen zu Knabbern find ich trotzdem etwas fragwürdig. XD“ Die Dinger sind doch immer fürchterlich trocken.)

Dann Auftritt Frosch! Awwww. >/////< Ist die niedlich! Aber was kann man von einer dreijährigen Frosch auch anders erwarten? >//////< Ich fand sie auch sehr gut dargestellt, nicht zu babyhaft, sondern richtig. Und Fro ist halt Fro, das kommt noch dazu.
Und Sting ist so lieb mit ihr, freundlich und nett und trotzdem respektvoll. Obwohl sie noch ein kleines Kind ist, was ja für viele dann doch nicht normal ist, dass das auch eigene kleine Menschen sind und keine Puppen, die man nach Belieben antatsche kann. Fand ich ein schönes Detail. (Außerdem sieht es nicht übermäßig toll aus, wenn ein Fremder ein kleines Kind anfasst, egal wie… >__>)

Und dann taucht endlich Rogue auf! :D Und Sting ist sofort hin und weg, so dass sein Verstand kurzerhand kurschließt. XD Aber kein Wunder, bei dem Gegenüber… Da würde wohl jeder ein wenig ins Stocken kommen. Aber Stings Gedanken rutschen auch sehr schnell in Gefilde ab, die in dieser Gesellschaft nicht unbedingt angebracht sind. Da ist es ganz gut, dass er sich doch recht schnell auf den Boden der Tatsachen zurückbringen kann. ^^“ Trotz der Ausschweifer, die da noch kommen. XD“
(Ein wenig dick aufgetragen hast du hier aber trotzdem… Die kennen sich nicht mal, die stehen sich gerade zwei Minuten gegenüber und Sting malt sich alle möglichen Dinge aus.)

*lol* Rogues Gegenwart bringt den armen Sting ja ganz schön aus dem Gleichgewicht. Schon wieder rutschen ihm die Cornflakes beinahe aus der Hand, das wäre dann das dritte Mal. XD Das find ich ein nettes Detail.
Und dann bringt Sting es sogar über sich, Frosch seine geliebten Cornflakes zu geben, obwohl er dadurch leer ausgeht und sein ganzer Trip in diesen Supermarkt völlig umsonst. Wenn das kein Opfer ist, dann weiß ich auch nicht. Aber wer kann schon Frosch widerstehen?
Dass er danach eigentlich Hals über Kopf flüchtet und sich regelrecht versteckt, kommt eigentlich nicht so übermäßig überraschend. In so einer Situation… Kann ich ihm nicht verübeln.
Rogue fängt ihn trotzdem ab und zum Glück, ansonsten wäre das nicht ein wunderbarer Beginn. XP Trotzdem fühlt Sting sich wohl erstmal vor den Kopf gestoßen und haspelt nach Worten. (Wobei ich denke, Rogue wollte auch etwas anderes sagen als das…)
Dass er Minerva für Rogues Frau/Freundin hält, wundert mich gar nicht, ehrlich gesagt. Die beiden sehen nebeneinander schon gut aus. Vor allem nicht, wenn Frosch so vertraut mit ihr ist. Zum Glück stellt Rogue schnell klar, wie da der Hase läuft. :D
Rogue ist nicht gerade der weltbeste Flirter… >__> Nicht, dass Sting einen Preis verdient, aber Rogue ist noch viel schlimmer. XD“ (Minervas Reaktion im Hintergrund find ich übrigens auch sehr witzig und passend. Vermutlich hat Sting es nur ihr zu verdanken, dass Rogue das überhaupt abgezogen hat.)
Das Ende ist kompletter Zucker, mehr muss ich dazu wohl nicht sagen, oder? Naja, aber das trifft auf die ganze Story zu, also fällt nix aus dem Rahmen… Stings Gebrüll über den halben Parkplatz ist typisch er und Rogue hat ganz sicher damit nicht gerechnet. XP Er wird sich von Minerva vermutlich einiges anhören müssen. Wenigstens interpretiert Sting nichts falsch hier.

Und all die Details im Hintergrund! Wie toll! *~*
Yukino, die Loke anhimmelt, sich aber nicht traut, ihn (nochmal) anzusprechen. Big Sister!Lucy und ihr Diätfimmel. Ein Plüschnatsu, made by Juvia. Patensohn Lector und die kleinen Details über ihn, die immer wieder aufkommen. Tante Mi und Mi der Frosch. Gajeel. Die kontaktfreudige Umgebung, die Sting gewohnt ist, das passt so 1oo%ig zu ihm. (Rogue wird damit sicher das eine oder andere Problem haben, nachdem die zwei sich dann irgendwann näher gekommen sind, wetten?) Michello und Cana.

Jetzt wäre ich ja gespannt, wie das an dieser Stelle weitergeht. >__> Nein, ehrlich, das ist der Auftakt einer Fic und ich möchte mehr wissen! Wie schnell schafft Sting es, Rogue anzurufen? Kommt es zu einem Date? Wie sieht Rogues Leben so aus, außer, dass er eine süße kleine Tochter und eine eher sadistisch angehauchte beste Freundin hat? Bekommt Frosch einen neuen rothaarigen Freund? Mehr, mehr, mehr! :D
^^“ Sry. Ich weiß ja, wie viel du zu tun hast…

Auf jeden Fall hat’s mir gefallen! :)
Gruß
Arian
Von: Arianrhod-
2017-08-10T15:56:02+00:00 08-10-2017 17:56
Die drei sind wirklich speziell und als Pair sowieso. Bzw. Threesome. XD“ (Ich kann sie mir auch sehr gut als Freundinnen vorstellen, aber darum geht’s hier ja nicht.) Ich fand, du hast ihre Dynamik sowie ihren Persönlichkeiten so gut herausgearbeitet, wie es in einem so kurzen OS möglich war. Gerade Juvia und Yukino sind sich in ein paar Dingen doch sehr ähnlich. (In anderen Dingen allerdings nicht so sehr.) Aber dieses Threesome hat echt den Zuckerfaktor³, omg.

Juvia und Yukino in ihrer Begeisterung für Kunst, die Fresken und nicht zuletzt die mittelalterlichen Methoden kann ich absolut gut nachvollziehen, auch, wie sie darüber alles andere vergessen. Das passiert mir ja auch hin und wieder mal… >___>
Lucy ist da ein wenig anders, aber ihnen nicht so unähnlich, wie es vielleicht praktisch wäre. XD“ Aber sie hat mehr Organisation als ihre Freundinnen, v.a. mehr als Juvia, die ich doch sehr zerstreut einschätze.

Die kleinen Gesten zwischen Yukino und Juvia fand ich ja auch absolut niedlich. ❤ Und wie du Lucy auch noch einbeziehst, obwohl sie überhaupt nicht anwesend ist, fand ich auch klasse gemacht. ^^ Sehr schön. Sowieso, klar, dass sie auch noch um diese Uhrzeit und trotz allen anstehenden Aufgaben noch loszieht, um die beiden abzuholen. Sagt ja wohl genug. Ist ja auch der Prompt. XD“

Ich bin gespannt, ob du es nochmal schaffst, die drei irgendwo einzubauen. :) Fänd ich schön.
Gruß
Arian
Von: Arianrhod-
2017-08-10T15:16:11+00:00 08-10-2017 17:16
Awww, armer Gray. XD“ Da lässt Natsu ihn einfach alleine mit diesem Dummfug und mit den Büchern. XDDD Aber dafür versucht er gleich, drei oder mehr Bücher auf einmal von einer Leiter zu transportieren, das ist auch nicht gerade die beste Idee. (Aber die erwähnte Wette klingt sehr nach den beiden…)

*lol* Das ist ja eine sehr effektive Art, die Kurse auszusuchen… Und mit Michello als Lehrer ist man echt gestraft, die armen Schüler. >__> Der hat bestimmt seine eigenen Tücken, auch wenn man vielleicht nicht so viel arbeiten muss. Aber Psychologie als Fach stell ich mir jetzt aber auch nicht gerade einfach vor. ö__ö (Und Gajeels Methode ist ebenso ausgereift… o.ô Ich bin skeptisch, ob das mit denen was wird…)

Und dann tauch Juvia auf! Das hat ja einen interessanten Effekt auf ihn… Wobei er sich das sicher nicht anmerken lässt, obwohl ihm offensichtlich klar ist, dass seine Gefühle erwidert werden. Aber der Gute braucht eben eine Weile, um sich über solche Dinge klar zu werden, und dann nochmal eine, um etwas zu tun.

Die kleine Hintergrundgeschichte der beiden passt sehr gut zu ihnen, natürlich stark angelehnt an den Manga, aber gerade darum mag ich sie so. :) Und du hast es gut in ein Modern!Times-Verse eingebettet. Fand ich schön, auch der kleine Hinweis auf Luvia-Broship. :)
Dass er ihre Hilfe unter diesem ‚das ist zu schwer‘-Vorwand erst abweist, passt sehr zu ihm, sehr gentleman-like auf eine eher beiläufige Art. Dass er das für alle tun würde, nehm ich ihm absolut ab, auch wenn es bei Juvia für ihn ja trotzdem was Besonderes ist. Wie er zwischendurch auch immer wieder ins Schwärmen gerät… XD“
Die beiden sind halt total süß. >////<

Ich hoffe auf viel mehr Gruvia von dir. :)
Gruß
Arian
Von: Arianrhod-
2017-08-10T14:53:53+00:00 08-10-2017 16:53
Ugh… Eines der Dinge, die ich mir für den Urlaub vorgenommen habe, war, die Kommentare alle nachzuholen, aber das werd ich wohl nicht mehr schaffen… Verzeih mir. Naja, fangen wir trotzdem mal an!

Ich fand den OS absolut süß! :) Gajeel würde es zwar nie laut zugeben, aber er ist absolut verknallt. Das merkt man auch sofort, so, wie er sich hier aufführt. Trotzdem hat das zu ihm gepasst, wie ich finde, so im Stillen lässt er sich öfter mal gehen, wenn man das so ausdrücken kann. Du brauchst dir also keine Sorgen darum zu machen. ;)

Verständlich, dass Gajeel seine begrenzte Zeit mit Levy nicht auf Aufgaben verschwenden will. Da haben sie sicher besseres zu tun. Aber Levy hat da einen ganz anderen Blickwinkel drauf und fühlt sich sogar ein wenig auf den Schlips getreten. Immerhin hat sie noch weit mehr Talente als nur eine niedliche Freundin sein. Klar, dass sie da ihren Willen durchsetzt. Gajeel würde sie ja eh alles machen lassen. XD“

Die Hintergrunddetails waren wie immer toll – Pantherlily als Boss, wer die beste Freundin ist, ist auch ohne Nennung des Namens klar, und Totomaru hab ich auch erkannt. XP Naja, zumindest für mich war es leicht zu erkennen, und ich find es echt klasse. :)

Gruß
Arian