Go to content
  • NETZWERK

Das erste Geschenk


Created:
Updated: 08-13-2017
Finished
German
2771 Words, 1 Chapter
Hauptcharaktere: Nami, Sanji
Diese Geschichte entstand im Rahmen des 𝒩𝒶𝓂𝒾 ♥ 𝒮𝒶𝓃𝒿𝒾-Zirkels und der Hᴀᴘᴘʏ Bɪʀᴛʜᴅᴀʏ!!-Aktion.
Und ist _Supernaturalist_ gewidmet ^^
Alles Gute zum Geburtstag.

Fanfic lesen
Chapter Date Format Data
Chapter 1 Das erste Geschenk E: 08-13-2017
U: 08-13-2017
Comments (3)
2771 Words
Finished
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Comments to this fanfic (3)

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von: RuffysKreationen
2017-08-18T13:51:41+00:00 08-18-2017 15:51
Awww, das ist wirklich süß! ♥
Hach, du hast die Story sehr schön in die jüngsten Geschehnisse eingebracht und lässt die Beiden einfach mal heiraten :'D
Sehr schön, wie Nami das Ruder im Prinzip an sich gerissen hat, aber auch sehr süß, wie Sanji sich den Heiratsantrag immer vorgestellt hat :)
Der Ring seiner Mutter ist wirklich ein schönes Geschenk, aber Nami kann das auf jeden Fall toppen!
Wunderbare Idee und wirklich toll umgesetzt! ♥
Von:  _Supernaturalist_
2017-08-14T14:30:17+00:00 08-14-2017 16:30
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, dir für dieses kleine Meisterstück zu danken T.T<3 Es ist einfach so schön und niedlich und liebevoll und glücklich-machend, und gnarf >.< Es ist einfach perfekt <3

Ich finde schon einmal die Idee wunderbar, dass die ganze Story so als Hin- und Herspiel zwischen Gegenwart und Vergangenheit spielt und finde diese kleinen Einblendungen einfach super gelungen und spielen wunderbar in das Konzept ein. <3 Egal ob es die Erinnerung an den ersten Kuss, an das Nachspiel von Big Mom (kann es bitte so kommen?), oder den *ähem* Geschehnis unter den Hibiskusblüten ist, man fühlt sich immer direkt hineingezogen, aber dann auch sofort wieder zurück in Namis Gegenwart, welche ja in voller Erwartung ist. Das hast du wirklich sehr schön gemacht *___* Ich kann auch gar nicht sagen, welche der kleinen Rückblicke mich am meisten mit einem Grinsen hinterlässt. Sie sind so schön♥ (P.S: Schön und süß sind die häufigsten Wörter hier, weil keine Synonyme besser passen T.T)

Dann auch die Beschreibung von Nami's Kleid (Kleiner Punkt, ich weiß, aber trotzdem sehr schön beschrieben<3). Ich konnte sie mir wunderbar vorstellen und ja - es würde ich einfach verdammt gut stehen! ^___^

Am meisten getroffen finde ich Namis's Charakter in der Rückbblende nach Big Mom's Kampf. Das ist einfach so...so Nami, schließlich nimmt man unserer Lieblingsdiebin nicht einfach das weg, was ihr gehört - egal ob es ihr Geld ist, ihre Orangen oder ihr Mann. Deswegen ist es doch verständlich, dass sie ihn an sich binden muss, bevor es eine andere tut. (Kann das bitte so passieren? T.T) Und bei solch einem Heiratsantrag - was für eine Chance hat der gute Smutje bitte, da nein zu sagen? XD

Dann auch die Szene unterm Sternenhimmel<3 Mit dem Ring von Sanji's Mutter (R.I.P. an dieser Stelle T.T). Ich finde die Idee mit dem Ring einfach so schön und konnte ihn mir auch wieder supergut vorstellen. Es ist schließlich so viel Wert, dass er das wertvollste, was er von seiner Familie besitzt, an Nami überreicht. Somit ist den beiden das ja so viel wert, vor allem da Nami ja auch weiß, wie es ist, die Mutter zu verlieren. (R.I.P. Bellemere an dieser Stelle T.T). Kein Wunder dass Robin ihr den Ring abnehmen musste (Unter Androhung von Gewalt? XD). Diese Szene möchte ich im übrigen irgendwann man als Bild sehen, da ich es mir sehr lustig vorstelle XD

Überhaupt tut mir der arme Smutje sehr Leid, dass er seine Verlobung nicht so gestalten konnte, wie er wollte, aber ich finde, dass er einen sehr schönen, sehr süßen und vor allem sehr emotionalen Weg gefunden hat <3 Und trotzdem eine sehr Sanji-hafte <3

Und dann die berühmt-berüchtigte Hibiskusblüten-szene. So schön ♥ So schön♥ Kann man gar nicht anders sagen und ich liebe sie von Anfang bis Ende. <3 Und ich dachte mir schön beim ersten Mal lesen "Na wenn sie jetzt nicht schwanger wird" XD. Trotzdem sehr sehr süß <3 Und unglaublich niedlich mit dem Wettrennen obendrauf <3

Ich muss auch sagen, dass du die Hibiskusblume als Blume hierfür echt gut gewählt hast. Man kann sie ja auf der einen Seite essen (also in Hinsicht für unseren Koch sehr nützlich) und gleichzeitig bedeutet sie ja "Zarte Schönheit", was ja einmal auf die Gedanken zu einander der beiden passt, aber auch auf die Liebe zwischen ihnen. ("Google beiseiteschieb" *hust*). Ich wusste, dass die Blume eine so schöne Bedeutung hat, aber das noch mal zu lesen war sehr schön. Vor allem gefällt es mir sehr, dass du so aus diesem Schatten der roten Rose herausgetreten bist ;D

Ich habe mich auch sehr gefreut, als Nami dann endlich aufs Deck geführt wurde. Ich mache mir zwar ein wenig Sorgen wegen Franky (Ich fürchte ein wenig, dass er nur son Schwimmschlüpfer und eine Weste mit Blume am Revers trägt T.T XD) Und auch die Idee mit den Blüten und Origamiblumen als Deko finde ich sehr gelungen und schön <3 Und dass RUffy die Zeremonie abhält finde ich auch ganz toll. Der schafft das schon ^.^b

Und dann der letzte Satz...♥♥♥ Der schaltet bei mir so ein richtigen Dauergrinsemodus ein. Natürlich fällt er aus den Socken. Und da er ja zu einem Vierlingsgespann gehört (ob er will oder nicht XD) hat er die Gene, dass die arme Navigatorin auch mindestens Zwillinge bekommt. Mindestens. XD
Und doch ist es so ein gelungesnes süßes Ende für diese Geschichte. Mit diesem perfektem Titel dazu. Und mit diesen leichten Einstreuungen von ganz vielen meiner Ideen <3

Ich kann gar nicht sagen, wie unsagbar Dankbar ich dir für diese FF bin. ♥ Sie ist einfach...naja, du weißt es glaube langsam XD
Auch in Stil und Schreibweise und Reihenfolge und Ablauf und und und kann man einfach nichts meckern, selbst wenn man wollte.
Danke ganz doll, für diese wunderbare Stück ♥
*ganz tief verbeug*
Ich geh dann jetzt in meine Ecke und lese sie gleich glücklich noch ein zweites Mal <3

DANKE ♥






Von: irish_shamrock
2017-08-13T11:06:53+00:00 08-13-2017 13:06