Go to content
  • NETZWERK

Mord mit Auftrag


Created:
Updated: 12-10-2017
Not finished (10%)
German
28553 Words, 15 Chapter
Kagome und Sango haben erfolgreich ihren Schulabschluss und gönnen sich einen Ausflug. Sie wandern durch den Wald und übernachten in einem ehemaligen Dorf. Bei der Bergung eines Bumerangs wird Sango eingeklemmt. Weil es an dieser tiefen, abgelegenen Stelle kein Empfang gibt, kletterte ihre Freundin den Berg empor und macht eine Entdeckung, die sie besser nie gesehen hätte. Als sie später ihr Bewusstsein wiedererlangt, löst ein attraktiver Polizist der Mordkommission gerade ihre Fesseln und nimmt danach ihre Aussage auf. Sie ahnt nicht das dieser Vorfall ihr zukünftiges Leben beeinflusst. Denn die beiden ermittelnden Cops haben eine mörderische Nebentätigkeit. Sesshomaru & Kagome, Sango & ?

Fanfic lesen
Chapter Date Format Data
~complete fanfiction~ V: 09-23-2017
U: 12-10-2017
Comments (19 )
28553 Words
Chapter 1 Prolog Jäger und Beute E: 09-23-2017
U: 11-19-2017
Comments (1)
420 Words
Finished
Chapter 2 Ausflug zum Dämonenjägerdorf E: 09-24-2017
U: 11-21-2017
Comments (1)
1338 Words
Finished
Chapter 3 In den Ruinen E: 10-01-2017
U: 10-01-2017
Comments (1)
1724 Words
Finished
Chapter 4 Ein Unglück kommt selten allein E: 10-07-2017
U: 10-07-2017
Comments (1)
1677 Words
Finished
Chapter 5 Gerettet? E: 10-12-2017
U: 10-12-2017
Comments (0)
1996 Words
Finished
Chapter 6 Vermisst E: 10-15-2017
U: 10-15-2017
Comments (0)
2039 Words
Finished
Chapter 7 Aufklärung? E: 10-19-2017
U: 10-19-2017
Comments (1)
1531 Words
Finished
Chapter 8 Fehler macht jeder E: 10-29-2017
U: 10-29-2017
Comments (1)
2009 Words
Finished
Chapter 9 Alte Freunde bzw. Feinde E: 10-31-2017
U: 10-31-2017
Comments (1)
2096 Words
Finished
Chapter 10 Gefährtinnen E: 11-08-2017
U: 11-08-2017
Comments (1)
1985 Words
Finished
Chapter 11 Vormund E: 11-12-2017
U: 11-12-2017
Comments (1)
2129 Words
Finished
Chapter 12 Schmerzen der Vergangenheit E: 11-19-2017
U: 11-19-2017
Comments (1)
2317 Words
Finished
Chapter 13 Ein Date oder zwei? E: 11-30-2017
U: 11-30-2017
Comments (1)
2474 Words
Finished
Chapter 14 Der erste Schritt E: 12-02-2017
U: 12-02-2017
Comments (1)
2504 Words
Finished
Chapter 15 Menschennahrung E: 12-10-2017
U: 12-10-2017
Comments (1)
2314 Words
Finished
KindleKindle
ePub Diese Fanfic im ePUB-Format für eBook-Reader
Comments to this fanfic (19)
[1] [2]
/ 2

Kommentar schreiben
Bitte keine Beleidigungen oder Flames! Falls Ihr Kritik habt, formuliert sie bitte konstruktiv.
Von:  Chrysanteme
2017-12-10T17:06:27+00:00 12-10-2017 18:06
Ohje....da gibt sich Kagome so viel Mühe , kocht sogar für Sess und er ist nicht wirklich imstande dies anzunehmen. Blöder Inustolz😉 Das wird offensichtlich ein sehr steiniger Weg, den die Beiden gehen müssen, bis sie sich dann doch kriegen.😥
Bin mal gespannt, was im Museum noch alles passiert und wessen Geruch Sess wahrnimmt.🤔
Die sich anbahnende Liebe zwischen Taro und Sango wird von dir so herzerwärmend schön beschrieben 😍. Bei den Überlegungen Taros, ob er Sango zur Gefährtin nehmen sollte, musste ich echt grinsen...eine Ehe auf platonischer Ebene...wers glaubt😅😅😅😅
Mal schauen, was noch kommt...freu mich schon riesig drauf. Lg Chrysanteme
Von:  Chrysanteme
2017-12-03T10:30:07+00:00 12-03-2017 11:30
Entschuldige sollte natürlich "Takemarus " und nicht "Takamerus" heißen. Lg Chrysanteme
Von:  Chrysanteme
2017-12-03T10:24:54+00:00 12-03-2017 11:24
Oha jetzt wird Kagome also neugierig. Seeehr gut. Bin schon gespannt wie ein Bogen wie sie auf die Wahrheit, wenn sie denn eines Tages ans Licht treten wird, reagiert.
Wie immer sehr spannend geschrieben und als Taro im Haus aufgetaucht ist, hab ich direkt mal den Atem angehalten...cool als Kago ihn mit dem dicken Wälzer eins überbraten wollte😁. Musste direkt grinsen...war echt witzig.
Und unsere liebe Sango....hach drei rote Rosen...wie romantisch ist das denn???? Dieser Taro weiss schon wie man ein Frauenherz in Wallung bringen kann ;). Menno will auch so einen!!!!! 😂😂😂😂😂😂
Aber ich fürchte die romantische Stimmung dieses Kapis wird nicht lange anhalten und unsere Protagonisten werden auf den harten Boden der Realität aufklatschen. Denn es gibt ja noch immer, wie du erwähnt hast, die Takamerus.
Freu mich schon drauf, was du dir noch so alles für deine Story ausgedacht hast. Kanns kaum erwarten weiterzulesen. Lg Chrysanteme

Antwort von:  CheyennesDream
12-10-2017 17:25
Kagome tastet sich Schritt für Schritt vorwärts und sie erfährt immer mehr Details.

Es kann ja nur ein Einbrecher sein, der da durchs Haus schleicht. Sie kann nicht wissen, das Taro ihrem Geruch gefolgt ist. ;).

Das mit den drei roten Rosen war ein Versehen, keine Absicht von Taro. Da trägt eher die Besitzerin des Ladens die Schuld.
Was er jetzt daraus macht, wirst du in den kommenden Kapiteln lesen.

Keine Sorge ich führe die Leser langsam an den Boden der Tatsachen heran. Dennoch wirst du bald von den Takemarus lesen.

Chris
Von:  Chrysanteme
2017-11-30T14:03:31+00:00 11-30-2017 15:03
Oha hier fängt es aber ordentlich an zu knistern. Schööön....aber Sess ist immer noch so stur und will sich seine Gefühle nicht eingestehen...sturer Hund eben;).
Und dass Taro seinen Sohn durch Miki ausspionieren lässt...was für ein fieser aber genialer Schachzug von Papa Taisho.
Ich gehe jede Wette ein, dass die bestellten Blumen an Sango gehen....die wird aber Augen machen und ihr Herz spielt sicher verr0ckt.
Hach ich liebe diesen Hauch von Romantik, den du nun in deine Geschichte einfliesen lässt. Man spürt direkt die Schmetterlinge in Kagos Bauch herumschwirren.
Wieder ein toll geschriebenes und Lust auf mehr machendes Kapitel. Danke und freu mich schon auf die Fortsetzung.Lg Chrysanteme
Antwort von:  CheyennesDream
12-01-2017 12:08
Ich merke schon, du durchschaust mich. Gleich vornweg, einen Hinweis, ich spiele gern mit Bedeutung von Blumen ;)

Eine große Rolle habe ich Blumen in meiner Reika Serie 5 zugedacht. (Ist übrigens eine eigenständig Geschichte, die nur wenig mit Reika 1-4 zu tun hat.)

In der FF soll die Romantik auch nicht zu kurz kommen. Allerdings geht es um mehr, wie du bald lesen wirst.
Das Problem mit den Takemarus dürfen wir nicht vergessen.

Miki... Habe schon bei Inu angedeutet, das Papa stets über alles Bescheid weis. Bei dem Blutdurst den Myouga hat, könnte sich der Floh ganz schnell selbst enttarnen.
Aber ob Miki unauffälliger ist. In dessen haut möchte ich nicht stecken, wenn seine Aufgabe auffliegt.

Dann hoffe ich, das ich es bis Sonntag schaffe.

Chris
Von:  Chrysanteme
2017-11-19T16:56:07+00:00 11-19-2017 17:56
Wow, was soll ich noch groß sagen ? Einfach wieder grandios, wie du die Vergangenheit mit der Gegenwart verwebst.
Diese Geschichte mit Inuyasha und Kikyou und ihre Liebe. Vor allem aber Kikyous Ablehnung als sie erkannte, wer ihr Geliebter wirklich ist....das hat sogar meinem kleinen Herz weh getan.
Daher finde ich den Kapiteltitel auch nicht überzogen, denn du hast Inuyashas Empfindungen sehr gefühlvoll rübergebracht.
Es müssen nicht immer Tränen fliesen oder sich regelrechte Dramen abspielen um nachvollziehen zu können, was in diesem Fall Inuyasha durchlitten hat.Aber es war auch angedeutet, dass Inuyasha sein Herz bereits neu verschenkt hat. Ich hab so ein Gefühl, dass es sich dabei um Tama handelt??😉
Grandios finde ich auch, dass Kagome wirklich eine direkte Nachfahrin Kikyous ist. Das diese noch einen Bruder hatte und dadurch die Blutlinie weitergetragen wurde, war wieder einmal ein Geniestreich deinerseits.
Soso und der gute Sess muss sich nun doch selbst mit Kagome auseinandersetzen. Seeehr gut (schadenfroh vor sich hin grinsen😁). Was bei diesem "Date" wohl rauskommt. Oh Mann ich freu mich schon riesig aufs nächste Kapitel !!!!
Ich wünsche dir eine tolle Woche!
Lg Chrysanteme
Antwort von:  CheyennesDream
12-01-2017 12:01
Ich verwende gern Serienelemente, trotz das ich die Geschichte in gewisser Weise umschreibe.
Über Kagomes Familie wissen wir nicht sehr viel. Da kann so etwas schon möglich sein.

Inu ist immerhin 700 Jahre alt. Da ist es nur logisch, das er auch eine Vergangenheit hat und mal jemand getroffen hat, der ihm etwas bedeutet. Das er Gefühle haben kann wissen wir ja.
Bin zwar nicht so dafür immer wieder das Thema Kikyou aufzuwärmen, da es noch andere Möglichkeiten gibt aber hier passte das auf diese Art.

Tama? Gedulde dich noch ein wenig. Dann wirst du die Auflösung erfahren.

Chris

P.S deine Begeisterung steckt mich schon an und ich bin dadurch sehr motiviert im Moment.
Von:  Chrysanteme
2017-11-12T17:55:01+00:00 11-12-2017 18:55
Hach , ich wusste es, dass du in dieses Kapi ein wenig Romantik mit hineinpacken wirst. Eine sehr zärtlich-behutsame Szene zwischen Taro und Sango. Halt mich für verrückt, aber ich hab auch ein Kribbeln gespürt. Das kommt daher, dass ich bei deiner Story richtig mitlebe. Danke dafür😘
Sehr toll fand ich wieder die Hintergrundinformationen betreffend der Familie Sangos und die daraus entstehende Vormundschaft Taros.
Die zwei fangen ja so was von offensichtlich an, starke Gefühle für einander zu entwickeln. Ich find das voll schön. Vor allem, dass du den Verlauf deiner Story so herrlich miteinander verknüpfst und alles so bedacht ist.
Du schreibst nicht einfach drauf los ,nur den Fokus auf Sess und Kago gerichtet und dass sie so schnell wie möglich in die Kiste springen, sondern du spinnst eine spannende Geschichte. Das find ich so grandios an deinem Schreibstil.
Ich weiß, ich weiß....ich soll dich nicht immer loben, aber ich tu es trotzdem, weils gerechtfertigt ist. Also komm damit klar😁😁😁😁
Bin schon gespannt , was im nächsten Kapitel kommt. Da wird Inuyasha offensichtlich mit seiner Beziehung zu Kikyou und den daraus entstandenen Seelenschmerz konfrontiert.( vorsorglich Taschentücher bereitstellen...)😢

Freu mich schon drauf und dir wünsch ich eine schöne Woche. Lg Chrysanteme

Antwort von:  CheyennesDream
11-19-2017 12:53
Wenn ich deine Begeisterung immer lese, steckt das einen an und meine Zweifel bezüglich einer Szene wird ganz schnell ausgeräumt.
Meine Gedanken kreisen oft um meine Geschichten und du ahnst nicht, wie viele Dinge ich wieder verwerfe.

Ja, das mit Sangos Vormundschaft habe ich mit rein genommen. Denn ich glaube nicht das ein Autor so etwas bisher geschrieben hat. Lasse mich gern aufklären, denn man liest nicht jede FF.

Der Fokus richtet sich demnächst auf Sess & Kago aber ich lasse ich hin und wieder Taro und Sango einfließen.
Inu ist auch noch dran. "Schmerz" Wahrscheinlich habe ich etwas mit dem Kapiteltitel übertrieben.

Mal sehen. Das Kapi ist schon in der Feinarbeit und kommt noch heute

Chris


Von:  Chrysanteme
2017-11-08T14:08:49+00:00 11-08-2017 15:08
Hallo, hallo deine Story wird immer besser. Mann, Mika ist mir jz schon unsympathisch!😁
Wieder sehr gut gefallen hat mir, dass du etwas über Taros und Mikas Vergangenheit hast einfliesen lassen. Dass er sie zwangsverheiratet hat, fand ich zuerst schon hart...aber die Gute ist mit ihrem neuen Gemahl Taku anscheindend recht zufrieden....darf gar nicht nachdenken, was sich im Zimmer abspielt...😁😁😁

Eins verstehe ich allerdings nicht so recht, warum gibt Taro sein Einverständnis zur Vermählung von Sess und Tama, wenn er doch weiß, dass sein Sohn sich eigentlich Kagome ausgeguckt hat???
Und endlich gehts im nächsten Kapitel auch mit Sango weiter. Bin schon sehr gespannt, wie es mit ihr und Taro weitergeht....hach ich hoffe auf ein bisschen Romantik❤

Wie immer super toll geschriebenes Kapitel. Lg Chrysanteme

PS: Hab dein Vorwort zu deinem Kapitel gelesen und muss sagen, es hat mich etwas traurig gemacht. Hoffe ich bin dir mit meinem Geschreibsel nicht auf die Nerven gegangen. Ich wollte dich auch nie auf einen Sockel heben oder so. Bin nur immer wieder hin und weg von deiner Schreibkunst. Das ist ehrlich gemeint, denn du bist wirklich eine der besten Autoren und du solltest auf dich stolz sein.
Antwort von:  CheyennesDream
11-09-2017 13:24
Mika soll auch nicht so sympathisch rüber kommen.

Damit habe ich auch einen Grund für eine gewisse Scheidung ;). Während Taros Abwesenheit muss jemand sie unter Kontrolle haben.

Was sich da abspielt überlassen wir der Fantasie der Leser...

Taros Entscheidung der Ehe mit seinem Sohn zuzustimmen, hat seine Gründe. Und er steht zu seinem Wort, das kannst du mir glauben... Das ist auch ein weiterer Grund weshalb er Mika weit fort wissen möchte.
Entscheidend ist die Wortwahl.

Die Aufklärung bekommt der Leser bald.

Zwecks Sango und Taro musst du dich überraschen lassen. Im nächsten Kapi kommt erst einmal näheres zu ihrem derzeitigen Verhältnis.

Chris

Zwecks diesem Vorwort. Nicht Geschichten relevantes nehme ich meistens nach 24 Stunden wieder raus. Es hat nichts mit dir zu tun, sondern Hauptsächlich mit den vier Autoren. Sie haben sich dadurch, ihren Aussagen zu mir, selbst herabgesetzt.

Und so etwas mag ich nicht. Wenn man sich Mühe gibt, schafft man vieles. In Vielen steckt Potenzial, sie müssen nur selbst erkennen zu was sie fähig sind und nicht gleich aus allen Wollken fallen, nur weil ich mal Hallo sage. ;).

Du selbst bist eine Bereicherung für jeden Autor. Ich mag deine Kommis. Brauchst mich aber nicht ständig zu loben. Mir ist es wichtig zu wissen, wie die Handlung ankommt, (denn da bin ich oft unsicher). Darauf gehst du ja oft ein.
Von:  Chrysanteme
2017-10-31T20:26:57+00:00 10-31-2017 21:26
Wieder, wie nicht anders zu erwarten , ein super Kapitel. Ich find es toll, dass du hier etwas von der Vergangenheit der Dämonen eingebracht hast. Dadurch werden die Verbindungen zwischen den einzelnen Familien zu Inu Taisho viel klarer. War wirklich eine gute Idee von dir. Bin schon gespannt, was Sess Mutter vorzubringen hat.
Bin auch neugierig, was Inu Taisho mit Miroku vor hat...in den seiner Haut möchte ich nicht unbedingt stecken😁.

Und zu deiner Frage betreffend dem Pairing Sango und Inu Taisho....jaaaaa bitte unbedingt....würde mir sehr gefallen....bin halt eine hoffnungslose Romantikerin...sorry😊
Freu mich schon auf Nachschub zu deiner phantastischen Geschichte. Lg Chrysanteme
Antwort von:  CheyennesDream
11-04-2017 14:46
Danke. Ist schön zu wissen, das sich die Leser auch für den Hintergrund interessieren. Viele wollen nur über Sess & Kago lesen und hoffen manchmal das es bald zur Sache geht.
Ich spinne lieber eine richtige Geschichte daraus, sonst würde es nur ein OS werden. :)

Das Treffen zwischen Inu no Taisho und Miroku gibt es ganz bestimmt. Ist schon fertig in meinem Kopf. Musst aber noch ein paar Kapis lang warten.

Was Sango und Taro angeht. Mir schwebt da etwas vor. Immerhin gab es vier "Ja's" und keine Gegenstimme. ;)

Chris
Von:  Chrysanteme
2017-10-29T15:09:10+00:00 10-29-2017 16:09
Jaaaaa...eeeendlich !!!!!Suuper wieder ein neues Kapitel. Finde es toll, dass man jetzt etwas über die Dämonenfamilie erfährt.
Sess sitzt wohl etwas in der Klemme, da er sich seine Gefühle für Kagome offenbar nocht nicht recht eingestehen will. Und bei Kago hat der Pfeil Amors anscheinend auch sein Ziel getroffen?!
Was wohl die liebe Mutti von Sess dazu sagen wird, dass sich ihr Sohn eine Menschenfrau anstatt einer Hundedämonin ausgesucht hat. Das gibt bestimmt noch Ärger😉.
Ach ja und noch was ist mir so beim Lesen in den Sinn gekommen...lach mich jetz bloß nicht aus.....ist nur so ein unbesrimmtes Gefühl....bahnt sich da zwischen Inu Taisho und Sango was an...oder bin ich da auf dem Holzweg? Wenn ich ehrlich bin, würde mir dieses Pairing gar nicht so schlecht gefallen. Aber wie gesagt war nur so ein Gefühl beim Lesen und will dir auch gar nix vorschreiben...wäre auch bei einem so tollen Autor wie du einer bist ziemlich vermessen.
Hast sicher noch die eine oder andere Überraschung im Ärmel und darauf freu ich mich schon riesig. Lg Chrysanteme
Antwort von:  CheyennesDream
10-29-2017 16:28
Sess Mutter ist aus einem ganz bestimmten Grund da. Sie will vorbeugen, wie du noch erfahren wirst.
Die Sache ist bereits fertig in meinem Kopf.

Ebenso wie eine Szene zwischen Miroku und Taro. Sango steht unter Inu no Taishos Schutz und er lässt bestimmt nicht zu, das ein Casanova ihr noch einmal zu nahe kommt.
Es gibt Andeutungen zum Paar zwischen den beiden aber wie weit ich die Sache gedeihen lasse, da bin ich noch unsicher. Ist evtl etwas gewagt. Allerdings gibt es zwei oder drei Leser auf FF.de die, wie du, nicht abgeneigt sind.


Mal sehen wie sich das Ganze zwischen Sess & Kago entwickelt.

Chris
Von:  marronja
2017-10-29T14:49:37+00:00 10-29-2017 15:49
Ich hoffe das sie seine Gefährtin ist und er keine Schwäche in ihr sieht
Antwort von:  CheyennesDream
10-29-2017 16:12
Bei seinem sturen Kopf könnte der Weg dahin lang sein. Dann gibt es noch einen Antrieb von anderer Seite, wie du bald lesen wirst.
Kagome muss aber auch den Dämon akzeptieren können.

Danke für dein Interesse und den Kommi

Chris