Go to content
  • NETZWERK

News - Schlagwort: Anime/Manga International

Abonnierte News-Kanäle:
Android-App   AniMaCo    animexx    Animexx-News   Animexx_Koblenz    Animuc   Caku factory    Connichi    CosDay   Daijoubu    DCM   Dokomi_   FairyDustProduction   FrankenMEXX    Hanami-Team   InsertName   JP-Movies-Crew   KisekiMusical   Kokoro_Japanreisen   Lapurra   Leachan   Mary Sue-Projekt   Moonflow   myCostumes   NeD-Press    NiSa-Con   Oshimen   Otaji   OtakusBerlin   PinkyDinkyBiscuit   Play-Festival   ProjectDIVAde   ProjektBurgdorf   Ranmyaku   RevolutionSmile   SailorMoonGerman   Serenata    Shiroku   Showgruppe_GenesiS   VocalNexus


News von  animexx
05-19-2017 23:48
Record of the Lodoss War Autor und Spieledesigner Ryô Mizuno auf der MMC 2017
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Die Mega Manga Convention gab kürzlich bekannt, dass sich die Besucher in diesem Jahr auf Ryô Mizuno, den Autoren und Spieledesigner des Spieles Record of the Lodoss War als Ehrengast freuen können!

Ryô Mizuno wurde 1963 in Ôsaka geboren und gab 1985 sein Debut als Autor von spielbezogenen Werken. 1987 erschien dann eines seiner ersten Werke aus der Reihe „Record of Lodoss War“. Auch heute arbeitet er noch immer als Autor und feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum als professioneller Autor.

Zu seinen repräsentativen Werken als Romanautor und Original Creator/Supervisor zählen unter anderen Anime- und Manga-Adaptionen der folgenden Reihen:

- Record of Lodoss War
- Rune Soldier (jp. Mahôsen Riui)
- Legend of Crystania
- Space Operators
- Galaxy Angel
- Record of Grancrest War

Das neuestes Werk aus seiner Feder trägt den Titel “Record of Crancrest War” (jp. Gurankuresuto senki). Der Anime befindet sich derzeit in der Produktion und erscheint voraussichtlich im kommenden Jahr.

Auf der MMC haben die Organisatoren für euch Panels und Signierstunden sowie ein Meet & Greet geplant. Also holt eure alten „Record of the Lodoss War“- Mangas aus dem Schrank und lasst sie euch auf der MMC 2017signieren!

Alle weiteren Informationen findet ihr unter: https://www.mmc-berlin.com/ehrengaeste/
News von  Animexx-News
12-28-2014 17:12
Trailer für neue Sailor Moon Crystal Staffel
Newsmeldung von  Animexx-News auf Animexx.de
Logo

Wie bereits berichtet wird die zweite Hälfte des Sailor Moon Remakes, Sailor Moon Crystal, die Storyline um die Familie des Schwarzen Mondes bzw. Chibi Usa beinhalten. Dazu hat NicoNico nun einen Trailer veröffentlicht, der außerdem auch einen kleinen Blick auf Sailor Pluto wirft. 

Die zweite Staffel wird mit Episode 14 am 27. Januar 2015 starten und kann wie auch bereits die erste Staffel bei NicoNico mit deutschen Untertiteln gesehen werden.

 

News von  Animexx-News
11-08-2014 11:04
Sailor Moon Crystal mit 2. Staffel
Newsmeldung von  Animexx-News auf Animexx.de
Logo

Die Handlung des Remakes von Sailor Moon, Sailor Moon Crystal wird insgesamt zwei Staffeln umfassen:

 

Wie auf dem "Animate Girls Festival 2014" bekannt gegeben wurde, wird die 26-teilige Serie auf zwei Staffeln aufgeteilt. Ab Episode 14, also genau ab der Hälfte der Serie, wird die zweite Staffel beginnen und den Handlungsbogen um die "Familie des Schwarzen Mondes" und Chibi-Usa aufgreifen. Im Manga entspräche das die Handlung von Band 3 bis Band 5 der Neuauflage, die auf Deutsch bei EMA erschien.


Derzeit läuft die Serie ca. jeden zweiten Samstag ab 11 Uhr im Stream bei Niconico unter anderem auch mit deutschen Untertiteln.

 

 

 

News von  Animexx-News
06-06-2014 17:26
Erster Trailer zur neuen Sailor Moon Serie
Newsmeldung von  Animexx-News auf Animexx.de
Logo
Anfang Juli wird in Japan das Remake zu Sailor Moon starten, das zunächst 26 Episoden umfassen wird und weltweit von Niconico Douga gestreamt werden soll. Nun wurde der erste Trailer zur Serie veröffentlicht, der außerdem auch den Opening-Song "Moon Pride", gesungen von Momoiro Clover Z und komponiert von Revo (Linked Horizon), vorstellt.

News von  Animexx-News
09-02-2013 12:29
Hayao Miyazaki geht in Rente
Newsmeldung von  Animexx-News auf Animexx.de
Logo
Auf den 70. Internationalen Filmfestspielen von Venedig erklärte der Regisseur Hayao Miyazaki, einer der führenden Köpfe des Studio Ghibli, seinen Rücktritt. In Zukunft werde er für die Planung und Produktion längerer Anime-Filme nicht mehr zur Verfügung stehen, wenngleich die Mitarbeit an kürzeren Projekten nicht ausgeschlossen wurde.

Miyazaki war Mitte der achtziger Jahre einer der Mitgründer von Studio Ghibli und wurde berühmt mit seinen Filmen wie "Mein Nachbar Totoro", "Prinzessin Mononoke" und "Chihiros Reise ins Zauberland", mit dem er 2003 den Oscar in der Kategorie "Bester animierter Spielfilm" gewann. Auf den Filmfestspielen von Venedig stellte er sein neuestes und zugleich letztes großes Werk vor: "The Wind rises".
News von  Connichi
08-05-2013 12:27
Gainax auf der Connichi 2013
Newsmeldung von  Connichi auf Animexx.de
Logo
In diesem Jahr beehren uns wieder Ehrengäste aus dem Studio Gainax auf der Connichi und Studiochef Hiroyuki Yamaga bringt auch weitere Gäste mit, wie zum Beispiel Yoshinori Asao, den Studiochef von dem Gainax Tochterstudio "Kichijoji Tron" und Produzenten von EA's Rock.

Außerdem wird in diesem Jahr auch der Ausnahmemaler Akira Yamaguchi auf der Connichi sein. Mit Yamaguchi arbeitet Yamaga in diesem Jahr zusammen an einer Kampagne für den Sekt-Edelmarke "Dom Perignon". Es entstand eine beeindruckende Videoinstallation im Rahmen des “Dom Perignon The Power of Creation” Projektes.

Ganz besonders freuen wir uns über einen erneuten Besuch des Charakterdesigner, Illustrator und Mangaka Yoshiyuki Sadamoto! Der Mitbegründer des weltberühmten Studio GAINAX war maßgeblich an der Entwicklung von Neon Genesis Evangelion beteiligt und begeistert seit Jahren die Fans mit Animes wie SUMMER WARS, Gunbuster und Wolfskinder.
News von  animexx
06-06-2013 09:41
Über die frühesten japanischen Animationsfilme 1917
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Der Beitrag "Some remarks on the first Japanese animation films in 1917" liefert zum ersten Mal einen zeitgenössischen Nachweis des Films "Imokawa Mukuzô Genkanban no maki" ("Imokawa Mukuzô - Der Portier") von Shimokawa Ôten. Allerdings handelte es sich bei diesem Film nicht um den ersten japanischen Animationsfilm, wie bisher angenommen, da er erst im April 1917 gezeigt wurde, nicht im Januar 1917. Mindestens ein Film von Shimokawa wurde früher uraufgeführt.

Außerdem wird die Frage diskutiert, inwieweit sich die drei Pioniere des japanischen Animationsfilms (Shimokawa, Kitayama Seitarô und Kouchi Jun'ichi) die verwendeten Animationstechniken selbst erarbeiteten, wie von ihnen und in der späteren Literatur behauptet. Dabei zeigt sich, dass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit von zwei japanischen Zeitschriftenartikeln beeinflusst wurden, die Ende 1916 bzw. Anfang 1917 amerikanische Animationstechniken behandelten.
News von  Animexx-News
05-21-2013 18:41
"Manga-Maniac"-Spezial" auf ZDFkultur
Newsmeldung von  Animexx-News auf Animexx.de
Logo
In der Reihe "Kopf der Woche" findet am 29. Mai 2013 das "Manga-Maniac"-Spezial auf zdfkultur statt.


20:30 Uhr (25 Min.)
Wandlitz - Tokyo (Dokumentation über Visual Kei-Fan "A-Chan")
Spoiler
Die 20-jährige Anne wohnt in dem kleinen Dorf Wandlitz. Am Wochenende verwandelt sie sich in A-Chan, dem leidenschaftlichen Fan der japanischen Jugendkultur "Visual Kei".

In Japan ist Visual Kei ein Sammelbegriff für Musiker und Bands, deren Styling und Bühnenshow sehr auffällig und aufwändig ist und deren Bandmitglieder aussehen, als wären sie einem Mangacomic entsprungen. Anne hat ein animiertes abgewandeltes Ego, das ihr durch ihr kompliziertes Leben hilft.

Die Dokumentation begleitet Anne in das ländliche Wandlitz und A-Chan, teilweise auch animiert, in die Welt von Visual Kei.

Film von Sönje Storm und André Hörmann


20:55 Uhr (15 Min.)
Kurzfilme
Genius Party Beyond: Moondrive
Spoiler
Eine Gruppe von Space-Glücksrittern geht auf Schatzsuche und sucht die Insel, von der die Wolken stammen.

Aus der Werkschau "Genius Party Beyond" der japanischen Anime-Schmiede Studio 4ºC.


21:10 Uhr (55 Min.)
Magazin
MangaMania, Comics aus Fernost
Spoiler
"MangaMania" begleitet die beiden Künstler Park Chul-ho und Park Hong-jin bei der Entstehung eines koreanischen Manhwas. Filmschauspieler, Kampfszenen, reale Treffen mit Angehörigen eines koreanischen Jopok-Syndikats, Blicke in menschliche Abgründe, Trickanimationen und Comicentwürfe - wie die beiden Manga-Künstler bewegt sich auch diese Einführung in die Welt der asiatischen Comics zwischen Realität und Fiktion.

Film von Hervé Martin-Delpierre


22:05 Uhr(10 Min.)
Kurzfilme
Genius Party Beyond: Toujin Kit - Puppenbausatz
Spoiler
Eine junge Frau erweckt Stofftiere zum Leben. Dazu benutzt sie eine außerirdische Lebensform. Klar, dass das nicht gut gehen kann. Sie wird von den örtlichen Behörden besucht.

Aus der Werkschau "Genius Party Beyond" der japanischen Anime-Schmiede Studio 4ºC.


22:15 Uhr (15 Min.)
Magazin
JugendKULTur
Cosplay

Spoiler
Cosplay, kurz für das englische "Costume Play", ist ein Verkleidungstrend, der im Laufe der Neunziger Jahre mit dem Manga- und Anime-Boom aus Japan in die USA und nach Europa kam. Beim Cosplay stellt der Teilnehmer seine Lieblingsfigur durch Kostüm und Verhalten möglichst originalgetreu dar.

Der Fantasie sind bei der Fertigung der Kostüme keine Grenzen gesetzt. Beim Cosplay sind Kreativität und handwerkliches Geschick gefragt, jedes Detail ist wichtig. Denn es geht darum, einen fiktiven Charakter durch Kostüm und Darstellung möglichst authentisch zu repräsentieren.

In diesem Jahr finden die zweiten "Deutschen Cosplay-Meisterschaften" statt. Teilnehmerin Kathrin will unbedingt den Einzug ins Finale schaffen.

Film von Monja Eigenschenk


22:30 Uhr (20 Min.)
Kurzfilme
Genius Party Beyond: Dimension Bomb
Spoiler
Cosplay, kurz für das englische "Costume Play", ist ein Verkleidungstrend, der im Laufe der Neunziger Jahre mit dem Manga- und Anime-Boom aus Japan in die USA und nach Europa kam. Beim Cosplay stellt der Teilnehmer seine Lieblingsfigur durch Kostüm und Verhalten möglichst originalgetreu dar.

Der Fantasie sind bei der Fertigung der Kostüme keine Grenzen gesetzt. Beim Cosplay sind Kreativität und handwerkliches Geschick gefragt, jedes Detail ist wichtig. Denn es geht darum, einen fiktiven Charakter durch Kostüm und Darstellung möglichst authentisch zu repräsentieren.

In diesem Jahr finden die zweiten "Deutschen Cosplay-Meisterschaften" statt. Teilnehmerin Kathrin will unbedingt den Einzug ins Finale schaffen.

Film von Monja Eigenschenk


22:50 Uhr (15 Min.)
Magazin
Bin mal kurz
...etwas länger in Japan: Im Szeneviertel

Spoiler
Wenn ZDF-Asienexperte Gert Anhalt auf Forschungsreise in Japan geht, dann muss man sich auf einiges gefasst machen. Japanologe Gert Anhalt ist dieses Mal auf einem Rundgang im Tokioter Szeneviertel Akihabara.

Hier im Mekka der Elektroniktüftler und Anime-Fans trifft er auf die Fremdenführerin Shiori, die ihn unter anderem in ein Cosplay-Cafe begleitet.

Film von Gert Anhalt


23:05 Uhr (15 Min.)
Kurzfilme
Genius Party Beyond: Wanwa the doggy
Spoiler
Der Film erzählt mittels großflächiger Artworks die doppelbödige Geschichte eines Kleinkindes auf Monsterjagd.

Aus der Werkschau "Genius Party Beyond" der japanischen Anime-Schmiede Studio 4ºC.


23:20 Uhr (105 Min.)
Film
Mind Game
Spoiler
Der junge Nishi trifft nach Jahren seine Sandkastenliebe Myon wieder. Uncool wie sein bisheriges Leben ist dann aber sein überraschender und unehrenhafter Tod im Restaurant von Myons Schwester Yan. Er wird von einem frustrierten Yakuza, der Myon bedroht, erschossen.

Im Jenseits findet Nishi Gott als ein freundliches Wesen vor, das ihn auf eine zweite Chance erneut ins Leben entwischen lässt. Nishi ist nun wild entschlossen, die Dinge in die Hand zu nehmen und als Draufgänger zu reüssieren.

Durch einen Zeitsprung rettet er Myon und Yan, flieht mit den Mädchen vor den Yakuza und endet im Inneren eines Wals, wo der surreale Trip der drei jedoch erst beginnt.

Masaaki Yuasas "Mind Game", der auf Robin Nishis gleichnamigem Manga basiert, mixt mit skurrilem Humor, tarantinohaftem Storytelling in mehreren Zeichenstilen und einer herzergreifenden Romanze einen reichen und psychedelischen Trickfilm-Cocktail, der nicht ohne Grund auf der ganzen Welt Preise gewann.


01:05 Uhr (15 min.)
Kurzfilme
Genius Party Beyond: Gala
Spoiler
In einer Fabelwelt taucht ein geheimnisvolles Objekt auf, das von all den Bewohnern bestaunt wird.

Aus der Werkschau "Genius Party Beyond" der japanischen Anime-Schmiede Studio 4ºC.
News von  Animexx-News
04-17-2013 14:35
Kazé lizenziert Sailor Moon
Newsmeldung von  Animexx-News auf Animexx.de
Logo
Kazé gab bekannt, die Lizenz für alle 200 Episoden der erfolgreichen Anime Serie Sailor Moon erworben zu haben und diese voraussichtlich ab Winter 2013/2014 auf DVD veröffentlichen zu wollen. 
Die DVDs sollen die bekannte deutsche Synchronfassung, sowie den japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln beinhalten.

Weitere Informationen zur Ausstattung sind noch nicht bekannt.
News von  animexx
01-11-2013 18:58
Animexx-Podcast über die Geschichte des Animes
Newsmeldung von  animexx auf Animexx.de
Logo
Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Anime-Serie Astro Boy beschäftigen wir uns in der neuesten Folge des Animexx-Podcasts mit der Geschichte des Animes. Dazu haben wir uns einen Experten eingeladen: den Anime-Historiker Dr. Freddy Litten.

Freddy Litten veröffentlicht des öfteren in Fachmagazinen und auf seiner Website zu Anime- und Manga-bezogenen Themen und forscht zur Geschichte der japanischen Animation insgesamt. So hat er vor kurzem den bisher nur unter dem japanischen Titel bekannten Animationsfilm "Nipparu no henkei" ("Nipper's Transformations") von 1912 identifiziert (die japanische Zeitung The Mainichi berichtete am 5. Januar 2013 darüber). Dieser Film, der in der Literatur oft als erster in Japan gezeigter Animationsfilm bezeichnet wird, hieß im Original "Les Exploits de Feu Follet" ("Die Abenteuer des Irrlichts") und stammte von dem französischen Animationspionier Émile Cohl. Er wurde Ende 1911 produziert und am 15. April 1912 in Tokyo aufgeführt.
Vermutlich wurden bereits vorher in Japan westliche Animationsfilme im Kino gezeigt, doch können diese entweder nicht sicher datiert werden oder waren Mischungen aus Realfilm und Objektanimation. Die Geschichte des japanischen Animationskinofilms beginnt dagegen erst 1917. Ein Hintergrundbeitrag auf Englisch findet sich unter http://litten.de/fulltext/nipper.pdf .

Den anderthalbstündigen Podcast gibt es auf der Seite des Animexx-Podcasts, alternativ auch bei iTunes (nach "Animexx" suchen).



Zurück