Go to content
  • NETZWERK

Umfrage

Gebundene Bücher - Welche Bindung bevorzugt ihr?
Hallo zusammen,
ich weiß, dass es hier auch begeisterte Leser und Leserinnen gibt und wollte ein wenig Hilfe in Anspruch nehmen.
Ich bin Autor und veröffentliche im August einen Science-Fiction-Roman. Die Frage die ich mir nun bei der Planung stelle ist die Art der Einbindung und des Covers.

Zur Wahl stehen:

Paperback - die "Softcover"-Bücher, sprich eine weiche Bindung aus dickem Papier. Mangas zum Beispiel sind in Paperback-Bindungen im Handel vertreten. Paperback-Bücher sind leicht und praktisch zu transportieren, haben auf der Gegenseite aber den Nachteil, dass sie bei dauerndem Transport in Taschen beschädigt werden können und die Kammbindung diese feinen Knicke oder Falten ausbilden kann, wenn man das Buch öffnet.

Hardcover - die stilvolle rustikale, sehr stabile Version eines Buchs. Hardcover haben deutlich mehr Gewicht als ein Buch im Paperback-Format, fallen aber durch ihren eleganten Schutzumschlag auf. Ein Hardhover wird in einen dicken Einband aus Pappe eingebunden und mit einem Schutzumschlag aus Papier versehen. Viele Romane aus dem Bereich Fantasy (z.B. Eragon) haben diese sehr stabile dicke Einbindung.

Über etwas Unterstützung zur Entscheidungsfindung würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße

Nori~
Die Umfrage ist beendet